Unkraut im Rasen

Dieses Thema im Forum "Rasenforum" wurde erstellt von Melo91, 11. Juli 2015.

Schlagworte:
  1. Melo91 Member

    Lange Zeit war ich stolz auf meinen sattgrünen Rasen und habe ihn regelmäßig gemäht und gedüngt. Seit einiger Zeit bemerke ich, dass sich Unkraut im Rasen breit macht. Dadurch wird der eigentliche Rasen mehr und mehr verdrängt. Nun kann ich nicht von Hand den Klee und was sich sonst noch im Raser ausbreitet herauszupfen. Ist Unkraut im Rasen nur eine periodische Erscheinung, die in der nächsten Gartensaison von selbst verschwindet, wenn man den Rasen weiterhin regelmäßig mäht?
     
    Melo91, 11. Juli 2015
    #1
  2. tunica New Member

    AW: Unkraut im Rasen

    Hallo Melo91,

    nein, ich würde sagen, dass Unkraut definitiv nicht wieder von selbst verschwindet.

    Du könntest den Rasen im Frühjahr vertikutieren, dadurch wird ein Großteil der Unkräuter entfernt.

    Aber bei tief wurzelnden Unkräutern, wie z. B. Löwenzahn, hilft nur das Messer, zumindest sind das meine Erfahrungen.
     
  3. powerflower89 New Member

    AW: Unkraut im Rasen

    Grundsätzlich stört es mich nicht, wenn mal ein Gänseblümchen oder eine Butterblume im Rasen zu sehen ist.
    Aber wenn der Rasen durch Klee und Moos regelrecht überwuchert wird, sollte man einschreiten.
    Ich würde ebenfalls zum Vertikutierer raten.
     
    powerflower89, 16. Dezember 2015
    #3
  4. Melo91 Member

    AW: Unkraut im Rasen

    Danke für die Tipps, dann weiß ich schon, was im Frühjahr zu tun ist. :cool:

    Ich hoffe nur, dass noch etwas von meinem früher so schönen Rasen übrig bleibt, wenn ich mit dem Vertikutierer arbeite. Ein Nachbar von uns hat im vergangenen Jahr den rasen vertikutiert und dabei ein richtiges Gemetzel angerichtet, der Rasen hatte sich auch nach Wochen noch nicht vom Vertikutieren erholt, aber ich werde es trotzdem bei meinem Rasen versuchen, vielleicht hat sich mein Nachbar einfach nur ungeschickt angestellt....
     
  5. bonny New Member

    AW: Unkraut im Rasen

    Unkraut im Rasen ist auch bei mir ein leidiges Thema. Bei mir hat das Vertikutieren nichts gebracht, zumindest nicht auf Dauer. Im nächsten Jahr hat sich das Unkraut wieder ausgesät. Ich habe jetzt beschlossen, den Rasen bis auf ein kleines Stück, das ich zum Sonnen brauche, "plattzumachen", ich werde lieber einen schönen, gepflegten Heidegarten anlegen.
     
  6. iLara New Member

    AW: Unkraut im Rasen

    Wenn sich im Rasen Unkraut bildet, dann hat man dieses Unkraut für längere Zeit im Rasen.

    Aber ich finde, dass man nicht alle Pflanzen, die sich von selbst ausbreiten, gleich als Unkraut bezeichnen sollte.

    Viel zu viele Leute vernichten alles, was sich ganz natürlich im Garten ansiedelt. Wildpflanzen wie Klee, Hahnenfuß und Gänseblümchen kann man auch als Bereicherung sehen. Es ist alles eine Frage des Standpunktes - oder etwa nicht? :confused:
     
  7. Lila New Member

    AW: Unkraut im Rasen

    Unser Rasen ist gerade so groß, dass wir dort bequem im Sommer sitzen können und dort unsere Liegestühle aufbauen können.
    Wenn der Klee im Rasen überhand nimmt - was bisher nur selten vorkam - harke ich den Rasen mit einer grobzinkigen Harke durch und der Klee bleibt an der Harke hängen.
    Gänseblümchen oder wilder Storchschnabel im Rasen stört mich nicht, ich finde es schön, wenn ein paar Wildblumen den Rasen zieren.
     
  8. Melo91 Member

    AW: Unkraut im Rasen

    Inzwischen habe ich den Rasen vertikutiert und mit dem Messer einige besonders hartnäckige Löwenzahnpflanzen entfernt.

    So bin ich das meiste Unkraut losgeworden. Es beruhigt mich zu lesen, dass ich nicht die Einzige bin, die Unkraut im Rasen hat. Gegen ein paar Wildblumen im Rasen habe ich nichts, ganz im Gegenteil - aber der Rasen sollte noch erkennbar sein und nicht überwuchert werden.
     
    Melo91, 12. April 2016
    #8
  9. stormy New Member

    AW: Unkraut im Rasen

    Ich habe auch gute Erfahrungen mit dem Vertikutieren gemacht, auch wenn der Rasen hinterher erst einmal arg "beruppst" ausschaut, aber damit kann ich leben. Ich werde meinen Rasen jetzt jedes Jahr einmal im Frühling vertikutieren. Man sollte sich diese Arbeit wirklich machen, es lohnt sich und die Gräser haben wieder Platz zum Wachsen.
     
    stormy, 12. April 2016
    #9
  10. Remus New Member

    AW: Unkraut im Rasen

    Vertikutieren ist eine sehr gute Art, um ungewolltes Unkraut oder Moose loszuwerden.
    Wir machen das bei uns auch jedes Jahr und können damit schon mal gute Erfolge erzielen.

    Dennoch treten an manchen Stellen auch noch Moose auf, die wir zusätzlich noch bekämpfen mit Moosentfernern. Habe dazu zum Glück im Netz mal ein paar sehr gute Tipps gefunden. Damit kann man eigentlich Moos und Unkraut effektiv entfernen. Muss man nur leider ab und zu mal machen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2018
  11. Nuwo New Member

    AW: Unkraut im Rasen

    Etwas Unkraut im Rasen finde ich nicht schlimm.

    Ich finde, dass die meisten Menschen übertreiben, wenn sie über "Unkraut" im Rasen jammern.

    Bei mir gibt es mit den Jahren einen Rasen, auf dem sich auch Klee, Butterblumen und ein paar Gänseblümchen angesiedelt haben.

    Natürlich sollten die Pflanzen nicht überhand nehmen und die Gräser des Rasens total verdrängen.

    Aber solange das nicht der Fall ist, werde ich nichts gegen die Wildpflanzen unternehmen, ich finde es schön, wenn es natürlich aussieht.