Topfpflanzen besser schützen

Dieses Thema im Forum "Gartengestaltung" wurde erstellt von Wühlmaus, 12. Dezember 2017.

  1. Wühlmaus Member

    Ich habe im Garten einige Topfpflanzen, die bei starkem Regen und Schneefall leiden. Aber ich möchte sie ungerne ins Haus holen, da nehmen sie einfach zu viel Platz weg, bzw würden auch eingehen. Letztes Jahr habe ich eine stabile Plastikplane drübergespannt, die ist aber unter zu großer Schneelast auch runtergekommen. Wie schützt ihr eure Pflanzen? Hat jemand eine Idee für mich?
     
    Wühlmaus, 12. Dezember 2017
    #1
  2. Ibims New Member

    Wir haben im Garten ein kleines Glasdach, da stelle ich die Pflanzen immer unter, damit sind sie vor dem Ärgsten geschützt. Vielleicht ist so ein Vordach auch eine gute Lösung für dich? Schau mal, so eines meine ich. Das sieht auch einfach hübscher aus als eine Plastikplane, stabiler ist es allemal und Arbeit macht es auch keine, wenn es einmal da ist.

    Manche Pflanzen stelle ich zum überwintern auch in die Garage, aber da ist es anderen wiederum zu warm im Winter. Jaja, das ist schon eine Wissenschaft für sich. Ich hoffe das hilft dir weiter und du und deine Pflanzen kommen gut und unbeschadet durch den Winter!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2018
  3. Däumelinchen Member

    Stroh oder Gartenvlies kann ein bisschen die Nässe abhalten. Was anderes fällt mir offen gestanden auch nicht ein. Ich habe meine Pflanzen im Winter auch immer knallhart der Natur überlassen, da ich im Haus leider auch keine Möglichkeiten zum Überwintern habe. Bisher hat es ein Großteil meiner Pflanzen immer ganz gut überstanden.
     
    Däumelinchen, 15. Dezember 2017
    #3
  4. harki Member

    Hallo, wenn du regelmäßig und nicht nur einmalig Pflanzen im Winter unterstellen musst, dann würde ich ein Foliengewächshaus anschaffen. Foliengewächshäuser sind günstiger als Gewächshäuser aus Glas. Sie bieten Schutz vor Schnee und sind zum Unterstellen von Topfpflanzen im Winter geeignet. Achten darauf, dass die Folie des Gewächshauses UV-Licht-beständig ist, wegen der Haltbarkeit.
     
  5. Tinka Member

    Meine empfindlicheren Pflanzen hole ich Ende Herbst ins Haus.

    Dort stehen sie in der Vorratskammer, die kühl und gut belüftet ist.

    Bis jetzt haben alle meine Kübelpflanzen den Winter in der kleinen Kammer gut überstanden, wohl auch deshalb, weil ich dort nicht heize.

    Viele meiner Nachbarn machen den Fehler und holen sich die Kübelpflanzen ins beheizte Wohnzimmer und wundern sich dann, dass die hohen Temperaturen den Pflanzen schlecht bekommen.
     
  6. AdelheidH.65 New Member

    Diesen Fehler habe ich früher leider viel zu oft begangen. Jetzt weiß ich es glücklicherweise auch besser. :)
     
    AdelheidH.65, 11. Januar 2018
    #6
  7. rivola Member

    Hallo,

    Topfpflanzen und Kübelpflanzen, die keinen Frost vertragen, kann man gut im Gewächshaus überwintern. Dort stehen sie frostfrei und bekommen genug Licht. Beim Lüften ist Vorsicht geboten, vor allem sollte Zugluft vermieden werden, damit die Pflanzen nicht eingehen. Wenn man im Wohnhaus wenig Platz hat, dann ist die Unterbringung im Gewächshaus eine echte Alternative, auch wenn die Anschaffung eines Gewächshauses mit Kosten verbunden ist.
     
  8. sydney New Member

    Hallo,

    es gibt Foliengewächshäuser, die in der Anschaffung günstiger sind als die herkömmlichen Gewächshäuser aus Plastik oder Glas.

    Ein Foliengewächshaus ist sehr schnell aufgebaut und man kann dort gut Topfpflanzen unterstellen, so dass sie vor Wind und Regen geschützt werden.

    Wenn du das Foliengewächshaus nicht mehr benötigst, dann ist es schnell wieder abgebaut und nimmt keinen Platz mehr in Anspruch.
     
  9. mishka New Member

    Guten Abend,

    mein Haus ist zwar nicht klein, aber wenn es um die vielen Pflanzen geht, die ich irgendwie sicher über den Winter bringen will, dann würde es schon eng werden.
    Außerdem ist ein Wohnraum nur bedingt für die Überwinterung von Pflanzen geeignet, weil in einem Zimmer geheizt wird und es deshalb für überwinternde Pflanzen zu warm ist.
    Deshalb nutze ich zum Überwintern ein etwas größeres Anlehngewächshaus, in dem ich im Frühling auch meine Tomaten anbauen kann.