Rotbuche mit Pilzbefall

Dieses Thema im Forum "Pflanzendoktor" wurde erstellt von Evylein, 15. Januar 2018.

  1. Evylein

    Evylein Member

    Hallo,

    am Stamm meiner Rotbuche befindet sich seit einigen Wochen ein größerer Baumpilz. Mein Nachbar meint, dass es sich um einen Austernseitling handelt.

    Ist der Pilz für meine Rotbuche schädlich? Kennt sich jemand hier mit Baumpilzen aus und kann mir einen Tipp geben, was ich gegen Baumpilze unternehmen kann bzw kann mich beruhigen, dass der Austernseitling harmlos ist. :confused:
     
  2. gregi

    gregi Member

    Hallo,

    der Austernseitling ist ein Speisepilz. Du kannst den Pilz vom Baum lösen und ihn als Nahrung verwenden. Im Gegensatz zu vielen anderen Baumpilzen ist der Austernseitling gut genießbar. Du kannst den Pilz mit Wasser säubern und dann kleinschneiden. Je nachdem, was du kulinarisch bevorzugst, kannst du den Pilz in der Pfanne andünsten und Zwiebeln, Gewürze oder Bärlauch hinzufügen. Dazu passt Reis oder ein frisches Baguette-Brot.