Robuste Fischarten für den Gartenteich gesucht

Dieses Thema im Forum "Gartenteich" wurde erstellt von anne76, 2. November 2017.

Schlagworte:
  1. anne76 Member

    Hallo,

    ich plane für das kommende Jahr einen größeren Gartenteich mit ca 10 qm und möchte in dem Teich Fische halten, die möglichst robust sind und nicht andauernd krank werden, wenn im Sommer mal das Wasser sich stark erwärmt oder die nicht gleich einen Schreck bekommen und sich tagelang verkriechen, wenn die Nachbarskatze am Teich vorbeiläuft.

    Welche robusten Fischarten für den Gartenteich könnt ihr mir empfehlen? :cool:
     
  2. daisy Member

    AW: Robuste Fischarten für den Gartenteich gesucht

    Wenn du dich noch nicht so gut mit Fischen und dem neuen Gartenteich auskennst, dann würde ich dir als Anfängerin Goldfische empfehlen. Wenn der Teich tief genug ist, dann können die Goldfische auch den Winter über im Teich bleiben. Den Teich würde ich im Halbschatten anlegen, da du das Thema Wassererwärmung ja schon angesprochen hast. Im Halbschatten ist mit einer noch vertretbaren Erwärmung zu rechnen. :cool:
     
  3. mayla Member

    AW: Robuste Fischarten für den Gartenteich gesucht

    Hi, Goldfische sind bunt, aber irgendwie sehen sie auch künstlich aus.

    Es gibt Fischarten, die ähnlich robust sind wie Goldfische und die meiner Meinung nach besser in einen Gartenteich passen, weil sie als einheimische Fische dort ihre natürliche Umgebung finden.

    Ich denke an Stichlinge oder Moderlieschen, die man gut im Teich halten kann.
     
  4. Laura Kaub New Member

    AW: Robuste Fischarten für den Gartenteich gesucht

    hier hast du dir aber ein kompaktes Thema ausgesucht. Was soll es für ein Teich werden? Bioteich ohne Filterung? Badeteich? Fischteich? Mit PVC Folie oder Gummifolie? Wie tief wird der Teich? Filterung ja/nein? Wasserzufuhr ja/nein? Erst wenn alle Fragen beantwortet sind kann die Frage der Fischart auf den Tisch kommen.

    Gruß Laura
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2017
    Laura Kaub, 7. November 2017
    #4
  5. noddi New Member

    Goldfische kann man in jedem Teich halten, wenn er tief genug ist.

    Denen ist es, glaube ich, relativ egal, ob es eine Wasserzufuhr gibt oder nicht.

    Falls anne76 noch nicht genau weiß, welche Art von Teich sie anlegen möchte und Teich-Anfängerin ist, dann würde ich zu einem Fertigteich raten, der mindestens einen Meter tief ist. Durch Wasserzufuhr, Filterung und Heizung entstehen Kosten, die man für viele Fischarten gar nicht braucht. Wenn möglich, kann man darauf verzichten.
     
  6. Tinka Member

    Guten Abend,

    ich kann mir nicht vorstellen, dass Fische darauf bewusst reagieren, wenn eine Katze - egal ob vom Nachbarn oder von sonst woher - am Teich entlang rennt. Fische leben im Wasser und können wahrnehmen, wenn die Sonne scheint, weil sich dadurch die Helligkeit verändert. Aber vorbeilaufende Menschen oder Tiere können sie nicht als Freund oder feind wahrnehmen - es sind doch nur Fische und keine Hunde. ;)
     
  7. shiko New Member

    Hallo,
    wenn du robuste Fische suchst, dann würde ich keine Koi Karpfen nehmen.
    Koi brauchen sehr klares Wasser und viel Platz.
    In einem Teich deiner Größe könntest du Elritzen, Moderlieschen oder Stichlinge halten.
    Dies sind Arten, die nicht so viel Pflege benötigen und mit denen auch ein Anfänger klar kommen sollte.