Pflanzen und Klischees

Dieses Thema im Forum "Pflanzenfragen" wurde erstellt von harki, 17. August 2017.

Schlagworte:
  1. harki

    harki Member

    Hallo,
    ich bin neulich ausgelacht worden, weil ich einer Bekannten als Präsent zu einer Einladung ein Alpenveilchen mitgebracht habe. Sie meint, dass Alpenveilchen nur an ältere Damen verschenkt würden. Mir war dieses Klischee nicht bekannt.

    Kennt ihr noch weitere Klischees, die Pflanzen betreffen? Gibt es Blumen oder Pflanzen, die man nicht als Präsent mitbringen sollte, weil ihnen eine bestimmte Bedeutung zugesprochen wird?
     

    Anhänge:

  2. mayla

    mayla Member

    AW: Pflanzen und Klischees

    Hallo, eigentlich gebe ich nicht viel auf Klischees. Blumen, die man verschenkt, sollten einem selbst gefallen und sie sollten zu der Person passen, die beschenkt wird. Wenn man die Wohnungseinrichtung und die Farben der Wohnung des Beschenkten kennt, kann man sich danach richten. Ich habe mal gehört, dass weiße Callas als Totenblumen bezeichnet werden - die würde ich dann nicht verschenken.
     
  3. jolley

    jolley Member

    AW: Pflanzen und Klischees

    Guten Abend,

    ich würde keine Pflanzen mit Dornen, Stacheln usw. verschenken, denn daran kann sich die beschenkte Person verletzen und dadurch bekommt dann der Strauß oder Blumentopf einen faden Beigeschmack. Etwas Anderes ist es natürlich, wenn sich jemand zum Geburtstag sehnlichst einen Kaktus wünscht. In diesem Fall würde ich dem Wunsch natürlich nachkommen.
     
  4. Lonie

    Lonie Member

    AW: Pflanzen und Klischees

    Pflanzen haben nichts mit Klischees zu tun.

    Wenn ich irgendwo eingeladen werde und einen Blumenstrauß mitbringen möchte, dann gehe ich in den Garten und schaue nach, was gerade blüht und welche dieser Blumen farblich gut zusammenpassen.

    Ein Blumenstrauß sollte farblich harmonisch sein, dann kann man eigentlich nichts verkehrt machen. Das sind bisher meine Erfahrungen.
     
  5. desertrose

    desertrose Member

    AW: Pflanzen und Klischees

    Guten Abend,

    vor einiger Zeit wurde mir zu einem Jubiläum eine Pflanze geschenkt, deren Name mich sehr nachdenklich gemacht hat. Es handelt sich um eine sogenannte Aasblume, von der ich vorher noch nie gehört hatte. :confused: Meine Bekannten wissen, dass ich mich für seltene Blumen interessiere und wollten mich mit einem ganz besonderen Exemplar überraschen, wie ich auf eine direkte Nachfrage hin erfuhr.
    Bei Leuten, die ich nicht so gut kenne, würde ich von solchen Mitbringseln absehen, weil man nicht weiß, wie sie es auffassen.
     

    Anhänge:

  6. harki

    harki Member

    AW: Pflanzen und Klischees

    Guten Morgen,

    eine Aasblume habe ich weder geschenkt bekommen noch jemals verschenkt. Ich hätte nicht gedacht, dass es so viele Pflanzen gibt, die bei den Beschenkten eher zwiespältige Gefühle auslösen.:eek: Aber auch darüber sollte geredet oder geschrieben werden.

    Danke für eure Antworten, ich habe mit Interesse eure Beiträge gelesen und wieder etwas dazugelernt. :)
     
  7. Tinka

    Tinka Member

    AW: Pflanzen und Klischees

    Ich finde, dass man gerade bei Pflanzen keine Vorurteile haben sollte. Die Pflanzen haben keinen Einfluss darauf, wie die Menschen über sie denken. Wenn ich jemanden einen Blumenstrauß schenke, dann würde ich berücksichtigen, ob die Person gegen bestimmte Blumen allergisch ist. Aber man kann nie wissen, ob Menschen Vorurteile gegen bestimmte Pflanzen, Blumen und deren Formen oder Farben haben. Das wäre mir zu kompliziert.
     
  8. soley

    soley Member

    AW: Pflanzen und Klischees

    Hallo, es hängt vermutlich auch vom Kulturkreis ab, ob man bestimmte Pflanzen mit bestimmten Ereignissen oder Situationen in Verbindung bringt.

    Wenn ich jemandem einen Strauß schenke, der billig wirkt und dem man ansieht, dass er an der Tankstelle auf die letzte Minute gekauft wurde, dann kann die beschenkte Person beleidigt sein. Deshalb würde ich entweder frische Blumen schenken oder lieber ganz darauf verzichten.
     
  9. bischoff

    bischoff Member

    AW: Pflanzen und Klischees

    Bei einem Geschenk freue ich mich, wenn es von Herzen kommt. Wenn mir jemand einen Blumentopf oder Strauß schenkt und die Pflanze mit Liebe ausgesucht wurde, dann freut mich das und ich mache mir keine Gedanken über Klischees. Vermutlich ist es auch von Region zu Region verschieden, ob man einer bestimmten Pflanze eine tiefergehende Bedeutung zumisst.
     
  10. Gartenstein

    Gartenstein New Member

    AW: Pflanzen und Klischees

    Bei der Mafia bedeutet ne schwarze Rose, dass man bald entsorgt wird ;)
     
  11. Rande

    Rande Member

    Also jedes Mal, wenn ich Blumen für etwas kaufe, informiere ich mich über einige Klischees, doch bis zum nächsten Mal vergesse ich alle. Meiner Meinung nach ist sowas nicht ein großes Problem, weil man jedes Mal nachfragen kann. So mache ich es, wenn immer ich Blumen kaufe, Frage ich vorher welche am besten ankommen.

    Doch, in letzter Zeit kaufe ich sie Online, deswegen informiere ich mich da auch über alles. Online kaufe ich es, weil man einige Gutscheine, wie z. B. blumenversand-gutschein.net/gutschein/fleurop finden kann und wenn man sei einlöst, kann man viel Rabatt bekommen und so sparen.
    Ist auf jeden Fall zu empfehlen.

    Grüß!
     
  12. Butterblume

    Butterblume Member

    Ich kenne nur das Klischee, dass man Kindern Teddybären schenkt wenn sie sich verletzt haben.
    Allerdings finde ich das schon cool.
    Jeder sollte einen Teddybären geschenkt bekommen.
    Ich habe letztens noch einen Artikel gelesen.
    Wenn ihr wissen wollt was ich meine schaut hier www.matches21.de/der-teddybaer-eine-geschenkidee-mit-tradition-herz/a-113559/
     
  13. Rande

    Rande Member

    Ich finde Alpenveilchen ganz schön und ich bin 24!
     
  14. Turninaing

    Turninaing New Member

    dann kann man eigentlich nichts verkehrt machen. Das sind bisher meine Erfahrungen.