Mini-Teich für den Garten

Dieses Thema im Forum "Gartenteich" wurde erstellt von Tinka, 4. November 2016.

  1. Tinka

    Tinka Member

    Hallo, ich möchte gerne im kommenden Jahr einen Mini-Teich für den Garten anschaffen, der auf oder neben der Terrasse stehen soll. Ist ein Minigartenteich auch für kleinere Fische geeignet, wenn ich die Möglichkeit habe, die Fische im Winter im Aquarium zu überwintern? Welche Wasserpflanzen würdet ihr für einen Miniteich nehmen? Kann ich Teichpflanzen nehmen (Seerose?), die man auch in einen großen Teich pflanzt und einfach eine geringere Stückzahl auspflanzen?
     
  2. soley

    soley Member

    AW: Mini-Teich für den Garten

    Hallo Tinka,

    es gibt einige Arten von Fischen, die man auch in einem relativ kleinen Gartenteich halten kann. Ein Bekannter von mir hat einen Gartenteich, in dem er Elritzen und Bitterlinge hält.

    Es kommt immer auch darauf an, was man selbst für Prioritäten bei den Fischen hat. Ich persönlich finde einheimische Fische sehr interessant.
     
  3. Serivia

    Serivia New Member

    AW: Mini-Teich für den Garten

    Fische haben in einem winzigen Teich nur wenig Platz, um sich zu bewegen.

    Einem Menschen würde es auch nicht gefallen, wenn er sich sein Leben lang nur auf wenigen Quadratmetern aufhalten darf.

    Und genauso muss es auch Fischen erscheinen, die in einem sehr winzigen Teich schwimmen und tagein tagaus immer wieder dasselbe erleben, bis sie irgendwann an Frust und Langerweile sterben.

    Ich bin dagegen, dass man Fische in einem Miniteich oder einem Nanoaquarium hält.

    Man muss zuerst an die Tiere denken.
     
  4. Illusion

    Illusion New Member

    AW: Mini-Teich für den Garten

    Ich würde keine Fische in einen Miniteich setzen, weil sie dort viel zu wenig Platz haben und weil sie dort unter unnatürlichen Bedingungen leben.
    Ein Miniteich kann sich im Sommer bei hohen temperaturen sehr schnell erwärmen, was den meisten Fischen nicht gut bekommen würde.
    Selbst einheimische Fische würden bei einer starken Erwärmung des Miniteiches leiden, denn sie sind diese Temperaturen nicht gewohnt.
     
  5. riga84

    riga84 New Member

    AW: Mini-Teich für den Garten

    Ein Miniteich ist auch für kleine Fische nicht geeignet, denn die Fische brauchen Platz, damit sie schwimmen können. Teichfische sind keine Aquarienfische, die das Leben von Anfang an nur in einem engen Aquarium kennen. Deshalb sollte man keine Teischfische unter beengten Bedingungen halten. Außerdem gebe ich zu bedenken, dass ein Miniteich sehr schnell zufriert. Weil er nicht tief genug ist, gehen die Fischer im Winter ein.
     
  6. jolley

    jolley Member

    AW: Mini-Teich für den Garten

    Mir gefällt die Idee mit dem Miniteich sehr gut.
    In meinem Schrebergarten ist der Platz begrenzt, was ich gut finde, weil ich dann alle anfallenden Gartenarbeiten gut schaffe. Aber es ist auch nicht so viel Platz da, um einen größeren Gartenteich anzulegen. Ich habe diese Diskussion mit Interesse mitverfolgt und meine, dass man einen Miniteich auch gut ohne Fische anlegen kann.

    Wahrscheinlich wird sich auch ohne Fischbesatz im Teich bald Leben einstellen. Ich denke dabei an Kaulquappen oder an Mückenlarven...

    Vermutlich lege ich mir dieses Jahr auch einen Miniteich zu. :cool:
     
  7. julia

    julia Member

    AW: Mini-Teich für den Garten

    Wenn Fische drin sind, wird es dann zu weniger anderem Leben im Miniteich führen? Die Idee an sich ist aber sehr toll!!
     
  8. Tinka

    Tinka Member

    AW: Mini-Teich für den Garten

    Hallo, die Argumente haben mich überzeugt. Der Teich wird dann nur ein paar Pflanzen beinhalten und keine Fische. Über den Platzbedarf der Fische und das mögliche Zufrieren hatte ich noch nicht tiefergehend nachgedacht. Ein Miniteich kann auch ohne Fische schön sein, danke für die Hinweise für mein Teichprojekt. :)
     
  9. Leonie24

    Leonie24 New Member

    AW: Mini-Teich für den Garten

    Hallo liebe Tinka,

    ich finde die Idee von einem kleinen, natürlichen Biotop super!
    Hinsichtlich der kleinen Teichbewohner solltest du auf jeden Fall beachten, dass der Teich "leben" kann und das Verhältnis zwischen Fischen und anderen Teichlebewesen ausgewogen und erhalten bleibt.
    Eine Überwinterung ist i.d.R. kein Problem, wenn die tiefste Stelle mindestens 80, besser noch 100 cm tief ist. Ansonsten sollten die kleinen Teichbewohner lieber den Winter im Keller verbringen, da sie sonst erfrieren :(

    Hast du dich denn schon entschieden, ob du den Miniteich mit einer Dichtungsbahn ausrüsten möchtest oder ein fertiges Gefäß in den Boden einlässt?

    Liebe Grüße
    Leonie
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2018
  10. Lonie

    Lonie Member

    AW: Mini-Teich für den Garten

    Bei einem Miniteich würde ich eher zu einem festen Gefäß raten, das man auf die Terrasse stellt. Ein Miniteich, der mit einer Dichtungsfolie im Erdreich individuell angelegt wird, muss (gemessen an der Länge und Breite) sehr tief sein, wenn er das ganze Jahr über von Fischen genutzt werden soll. Einen Behälter, der auf der Terrasse steht, kann man im Winter ins Haus holen, wenn man sich dann doch für Fischhaltung, eventuell auch später, entscheiden sollte.
     
  11. Tricolo

    Tricolo Member

    AW: Mini-Teich für den Garten

    Als Alternative zum Miniteich könnte ich mir auch sehr gut einen kleinen Gartenbrunnenstein vorstellen, der über Solar oder elektrisch mit Wasser versorgt wird.
    Das Plätschern wirkt beruhigend, wenn man am späten Nachmittag nach getaner Arbeit auf der Terrasse sitzt und man braucht sich nicht um Wasserpflanzen oder um Fische zu kümmern.
     
  12. almavista

    almavista New Member

    AW: Mini-Teich für den Garten

    @Tricolo: Ein Miniteich der über Solar versorgt wird und dessen Plätschern beruhigt! Das klingt großartig! So einen versuche ich mir auch zuzulegen! :)
     
  13. bitterg

    bitterg New Member

    Mittlerweile gibt es ja auch Teichpumpen die über Solar versorgt werden, ich wollte mir vor kurzem eine kaufen. Am Ende habe ich mich dagegen entschieden und mir eine Teichpumpe von AUGA besorgt

    Bin mit dem Teil auch sehr zufrieden, bislang gab es keinen Grund zum meckern :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2018
  14. Michimama

    Michimama New Member

    Hi Tinka zu deiner Frage mit den Pflanzen: Wie hast du das mittlerweile umgesetzt? Auch wenn du jetzt schon eine erste Lösung gefunden hast, man arbeitet ja immer wieder mal im Garten und wer weiß, vielleicht willst du dann auch noch mal die Pflanzen wechseln.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2018
  15. Biora

    Biora New Member

    Was ist den klein? Für die Fische einfach mal in ein Fachgeschäft gehen und dort fragen, welchen Platzbedarf die Fische haben.
    Das größere Problem bei kleineren Teichen ist, das sie schnell kippen. Es ist wichtig viel Sauerstoff ins Wasser zu bekommen. Dafür gibts entsprechende Teichpumpen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2018
  16. Rande

    Rande Member

    Und wie ging es weiter, hast du schon dein Teich?
     
  17. pelin

    pelin Member

    Danke für die Infos.