Laub harken oder nicht

Dieses Thema im Forum "Gartenpflege" wurde erstellt von soley, 24. November 2017.

  1. soley

    soley Member

    Hallo, bei mir im Garten liegt extrem viel Laub. Es handelt sich um Laub, das von unseren eigenen Bäumen gefallen ist und wohl auch um Laub aus dem Garten unseres Nachbarn, den ich schon oft mit dem Laubbläser in seinem Garten gesehen habe.

    Harkt ihr im Herbst oder Winter den Garten komplett laubfrei? Oder sollte man Laub lieber verrotten lassen an Ort und Stelle?
     
  2. rivola

    rivola Member

    Hi, nein, mir fehlt die Zeit dazu, um den Garten komplett laubfrei zu harken. Ich mag es auch, wenn ein paar herbstlich verfärbte Blätter auf dem Beet liegen. In unserem Garten gibt es einen Ahornbaum, der eine wunderbare Herbstfärbung hat. Laub harke ich vom Rasen runter, damit es nicht auf dem Rasen verrottet. Auf den Beeten stört mich Laub nicht.
     
  3. Evylein

    Evylein Member

    Laub harken ist mir zu anstrengend. Ich nutze einen Laubbläser und entferne damit das Laub vom Rasen. Das funktioniert aber nur, wenn es nicht geregnet hat, weil das Laub sonst klebrig ist und sich nicht so gut bewegt. Die Blätter puste ich in eine Ecke im hinteren Teil meines Gartens, wo sie nicht stören.
     
  4. Soleil79

    Soleil79 Member

    Wenn es sich nicht gerade um einen Rasen handelt, auf den das Laub gefallen ist, dann würde ich es liegen lassen.

    Laub verrottet, das kann man in jedem Laubwald beobachten.

    Und das verrottete Laub und seine Inhaltsstoffe sind die Basis für neue Erde, in der dann wieder Pflanzen wachsen.

    In einem Wald kann man das besser beobachten als im Garten, aber das Prinzip ist überall dasselbe.
     
  5. bischoff

    bischoff Member

    Ich bin auch dafür, dass das Laub im Garten verrotten kann. Wenn Blätter verrotten, dann schadet es dem Garten nicht. Anders ist es bei nadelabwerfenden Bäumen, wie zum Beispiel den winterkahlen Lärchen. Die Nadeln würde ich beiseite Harken, weil sie den Boden übersäuern, was in vielen Fällen kontraproduktiv für das Pflanzenwachstum ist.
     
  6. Tricolo

    Tricolo Member

    Es ist wohl eine Frage der Zeit und der Prioritäten, ob jemand regelmäßig Laub harkt oder nicht.

    Wenn auf dem Rasen nur ein paar Blätter liegen, dann sehe ich keine zwingende Notwendigkeit, diese Blätter zu entfernen.

    Mein Nachbar harkt fast jeden Tag Laub, aber er ist auch schon alt und für ihn ist das so etwas wie Frühsport.

    Ich harke das Laub einmal in der Woche, das sollte ausreichen.
     
  7. shiko

    shiko New Member

    Natürlich harke ich Laub - wenn auch nicht jeden Tag, denn es würde sich nicht lohnen, für ein paar Blätter die Harke aus dem Schuppen zu holen. Ich mag es, wenn der Garten ordentlich und gepflegt ausschaut. Außerdem haben sich meine Nachbarn im letzten Jahr beschwert, weil Laub von meinen Bäumen in ihren Garten hinüber geweht ist.
     
  8. josey79

    josey79 Member

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Laub vom Wind weggeweht wird.
    In meinem Garten gibt es nur ein paar Bäume.
    Ich sehe keinen Sinn darin, das Laub auf eine bestimmte Stelle zu harken.
    Es sieht viel besser aus, wenn die bunten Blätter mit der Herbstfärbung im Wind wehen und irgendwann auf dem Boden liegenbleiben.
    Mit meinem Garten möchte ich mir nicht mehr Arbeit machen als nötig und die Blätter schaden dem Garten nicht.
     
  9. Inova

    Inova Member

    Wenn ich darauf warten würde, dass der Wind das Laub aus meinem Garten weht, dann würde ich es mir zu einfach machen.
    Denn irgendwo muss das Laub hinwehen.
    Und vielleicht wird dann das Laub, das vorher im Nachbargarten war, in meinen Garten geweht.
    Ich verlasse mich nicht auf den Wind und harke selbst Laub.
     
  10. anne76

    anne76 Member

    In meinem Garten gibt es viele Laubbäume, so dass ich im Herbst viel mit dem Harken der Blätter zu tun habe. Für mich wäre es unvorstellbar, wenn ich den Garten sich selbst überlassen würde. Denn dann würden sich irgendwann die viele Blätter im Garten auftürmen, und beim nächsten Herbststurm in die Nachbargärten wehen. Das würde Ärger geben mit den Nachbarn, das muss ich nicht haben. :rolleyes:
     
  11. mayla

    mayla Member

    Eigentlich ist Laub harken eine langweilige Arbeit, aber sie muss getan werden.

    Ich kenne es so, dass man sich in einem Haushalt bei routinemäßig auftretenden Arbeiten, die man vorausplanen kann, abwechselt.

    Genauso ist es auch mit Gartenarbeiten.

    Man sollte nicht aus Trägheit Laub im Garten liegen lassen, weil sonst der Rasen darunter leidet, aber es sollten alle in einem Haushalt bei solchen Arbeiten mithelfen.
     
  12. Anna90

    Anna90 New Member

    Wir harken Laub zusammen aber nicht alles da die Kinder es schön finden wenn ein bischen liegen bleibt und mich stört es nicht.
     
  13. Steffen6473

    Steffen6473 New Member

    Hallo zusammen,

    wir leben in der Stadt und betreiben einen kleinen Schrebergarten. Hier sammelt sich von den umherliegenden Gärten ebenfalls sehr viel Laub an, das wie wir finden sehr unschön ausschaut. Wir gehen also einmal in der Woche hin und harken diese Blätter zusammen. Besonders auf dem Rasen stören uns die Blätter extrem. An den anderen Stellen lassen wir es meistens dann auch liegen, da es im Laufe der Zeit einfach verrottet.

    Beste Grüße
    Steffen
     
  14. Calasts

    Calasts New Member

    Ich würde es auf jeden Fall tun, da sonst das gras unter dem Laub vergammelt.