Kunstpalmen im Gartenhaus

Dieses Thema im Forum "Gartengestaltung" wurde erstellt von maya, 14. Januar 2016.

Schlagworte:
  1. maya New Member

    Hallo,

    wir benutzen unser Gartenhaus als Grillhütte. Da wir den aber auch mit Pflanzen etwas aufpeppen möchten haben mein Mann und ich überlegt dort Palmen als Dekoelement hinein zustellen. Allerdings sind Palemn jetzt nicht unbedingt Witterungsbeständig. Da wir das Gartenhaus gerade im Winter verwenden, hatte ich jetzt die Idee Kunstpalmen zu kaufen. Mein Mann ist jetzt nicht wirklich begeistert davon und hätte lieber richtige Palmen. Aber ich finde, dass die Kunstpalmen auch echt aussehen. Kennt Ihr denn noch Palmen, die man sovohl im Winter als auch im Sommer im Gartenhaus überleben?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2018
  2. evelyn New Member

    AW: Kunstpalmen im Gartenhaus

    Hallo, maya,

    es gibt einige Palmenarten, die sogar bei Minusgraden hierzulande überleben.

    Zu den winterharten Palmen gehört beispielsweise die Mazaripalme oder die Chinesische Hanfpalme.

    Wichtig ist, dass die Pflanzen schon ein paar Jahre alt sind, absolute Jungpflanzen reagieren noch empfindlich auf Frost.
     
  3. sybille New Member

    AW: Kunstpalmen im Gartenhaus

    Chilenische Honigpalmen sind sehr frostempfindlich, wenn sie schon ein paar Jahre alt sind und einen entsprechend unempfindlichen Stamm ausgebildet haben. Sie wachsen nicht sehr schnell, so dass man sie sicher einige Jahre als Pflanze in einem Gartenhaus stellen kann, bevor die Palme zu groß wird und mehr Platz nach oben hin benötigt.
     
    sybille, 24. Februar 2016
    #3
  4. elvares New Member

    AW: Kunstpalmen im Gartenhaus

    Kunstpalmen sind wesentlich robuster als echte Palmen, auch wenn sie einem als absolut winterhart verkauft werden.

    In kalten Wintern können auch die winterharten Palmen eingehen, wenn man sie nicht richtig schützt.

    Also mir wäre das zu viel Arbeit. Wenn die Kunstpalmen echt wirken, dann würde ich eine Kunstpalme nehmen. :cool:
     
    elvares, 11. März 2016
    #4
  5. hampelmann New Member

    AW: Kunstpalmen im Gartenhaus

    Naja, braucht man doch nicht unbedingt, finde ich. Oder doch? Wir sind schließlich in Mitteleuropa und da erwartet wohl keiner Palmen im Garten!
     
    hampelmann, 22. März 2016
    #5
  6. puki New Member

    AW: Kunstpalmen im Gartenhaus

    Auch Kunstpalmen machen Arbeit, auch wenn man das nicht erwartet.

    Die vielen Palmwedel sind wahre Staubfänger, die man oft abwischen muss.

    Ich würde mir keine Kunstpalme kaufen, obwohl es schon einige sehr schöne und fast echt aussehende Kunstpalmen gibt.
     
  7. giny28 New Member

    AW: Kunstpalmen im Gartenhaus

    Mir gefallen Kunstpalmen und ich finde nicht, dass sie viel arbeit machen.
    Man muss sie regelmäßig abstauben, dann hält sich der Aufwand in Grenzen und es kann sich keine dicke, festsitzende Schicht mit Staub bilden. Bei mir im Treppenhaus steht eine Kunstpalme, weil es dort für echte Pflanzen zu dunkel wäre.
     
    giny28, 29. März 2016
    #7
  8. tunica New Member

    AW: Kunstpalmen im Gartenhaus

    Eine Palme würde ich nicht im Gartenhaus überwintern, weil sie dort nicht genug Licht bekommt.
    Die Pflanze würde unter dem Lichtmangel leiden. Außerdem braucht eine Palme frische Luft und ein Gartenhaus wird nicht regelmäßig gelüftet.
    Deshalb würde ich Palmen eher im Wintergarten oder in einem hellen und frostfreien Gewächshaus überwintern.
     
    tunica, 18. April 2016
    #8
  9. sevenup New Member

    AW: Kunstpalmen im Gartenhaus

    Ich habe nur einen sehr kleinen Garten, so dass sich mir die Frage mit der Unterbringung von Palmen im Gartenhaus nicht stellt, bei uns ist nicht genug Platz für ein großes, geräumiges Gartenhaus.

    Grundsätzlich finde ich aber, dass es schon sehr viele lebensnahe Nachbildungen von Pflanzen gibt. Wenn eine Nachbildung sehr lebensecht wirkt, warum muss es dann unbedingt eine echte Palme sein, die in unseren Breitengraden nun einmal nicht heimisch ist?
     
    sevenup, 19. April 2016
    #9
  10. Wintersun New Member

    AW: Kunstpalmen im Gartenhaus

    Grundsätzlich finde ich, dass man auch im Winter den Garten nutzen sollte.

    Eine Grillhütte finde ich deshalb gut und sehr originell. Die wenigsten Leute besitzen eine Grillhütte und gehen lieber in den nächsten Imbiss.

    Ob man unbedingt Palmen in die Grillhütte stellt, würde ich dem Geschmack des Besitzers überlassen. Eine Palme kann Urlaubsfeeling vermitteln, deshalb mag ich persönlich Palmen.
     
    Wintersun, 19. April 2016
    #10
  11. Julio Member

    AW: Kunstpalmen im Gartenhaus

    Ich würde da lieber etwas lebhaftes anpflanzen :)
     
  12. marmandi New Member

    AW: Kunstpalmen im Gartenhaus

    Servus Maya,
    Es gibt einige Palmen die einen Winter überleben, allerdings nicht als Jungpflanze sondern erst, wenn sie älter und robuster sind.
    Aber auch ich würde Kunstpalmen empfehlen, da man mit ihnen auf der sicheren Seite ist und sie dem Original extrem ähnlich sein können, jedoch sind das wahre Staubfänger, die man öfters sauber wischen muss.
    MfG,
    Maja
     
    marmandi, 7. Oktober 2016
    #12
  13. strobel New Member

    AW: Kunstpalmen im Gartenhaus

    Hi Maya,

    Ich würde echte Palmen bevorzugen, doch Künstliche würde ich auch nicht verkehrt finden, da sie den Echten extrem ähnlich sehen.

    Es gibt künstliche Palmen, von denen man denken könnte, dass sie echt sind.

    Beides macht Arbeit, Fakt ist, die künstlichen Palmen beanspruchen weniger Arbeit als die echten Palmen.

    Liebe Grüße,

    Jonas
     
    strobel, 7. Oktober 2016
    #13