Hemlocktanne schneiden - hat jemand einen Erfahrungsbericht?

Dieses Thema im Forum "Gartenpflege" wurde erstellt von evelyn, 12. Februar 2016.

Schlagworte:
  1. evelyn

    evelyn New Member

    Hallo, wir haben seit vielen Jahren eine Hemlocktanne im Garten, die demnächst beschnitten werden soll, weil sie zu hoch wächst und sich seitlich zu sehr in Richtung Nachbargrundstück ausbreitet.
    Wann und wie schneidet man eine Hemlocktanne?
    Hat jemand hier im Forum schon einmal eine Hemlocktanne beschnitten und kann einen Erfahrungsbericht hierzu machen?
     
  2. manesse

    manesse New Member

    AW: Hemlocktanne schneiden - hat jemand einen Erfahrungsbericht?

    Guten Morgen evelyn,

    ich besitze in meinem Garten eine Hemlocktanne, die ich regelmäßig schneide, weil in meinem Garten nicht so viel Platz ist für einen wuchtigen Baum.

    Der beste Zeitpunkt ist meiner Erfahrung nach Februar bis April, also bevor das Laub im neuen Jahr austreibt.

    Damit die Äste wieder ausschlagen, schneide ich nur im jungen Holz, da ich sehr regelmäßig schneide, war dies ausreichend.

    Um eine schöne Wuchsform zu erhalten schneide ich die Tanne in Form einer Pyramide - aber das ist eigentlich Geschmackssache. :)
     
  3. nelke

    nelke New Member

    AW: Hemlocktanne schneiden - hat jemand einen Erfahrungsbericht?

    Wir besitzen eine chinesische Hemlocktanne, zumindest wurde es uns vom Vorbesitzer so berichtet. Ob das stimmt, vermag ich nicht zu sagen. Ich liebe (fast) alle Pflanzen, die in meinem Garten stehen. Die Tanne schneiden wir im Herbst, nachdem sie das ganze Jahr über ausgeschossen ist. Ob das wissenschaftlich fundiert ist (so würde sich jedenfalls mein Neffe ausdrücken) vermag ich nicht zu sagen, denn ich bin keine Botanikerin, nur Hobby-Gärtnerin, und das mit viel Begeisterung.
     
  4. soley

    soley Member

    AW: Hemlocktanne schneiden - hat jemand einen Erfahrungsbericht?

    Hallo, unsere Hemlocktanne ist inzwischen gut angewachsen und gedeiht prächtig.

    Wir haben sie vor zwei Jahren in einer Baumschule gekauft und damals war sie knapp 150 cm hoch.

    Im letzten Jahr haben wir das einjährige Holz zurückgeschnitten, damit sie buschiger wächst. Wichtig ist, dass man nicht in das ältere Holz schneidet, denn das ältere Holz wächst nicht oder nur sehr langsam nach.
     
  5. tunica

    tunica New Member

    AW: Hemlocktanne schneiden - hat jemand einen Erfahrungsbericht?

    Wenn es sich um eine hochwachsende Art der Hemlocktanne handelt, würde ich sie im Frühjahr schneiden. Wenn du erreichen möchtest, dass deine Tanne eher gedrungen wächst, dann kannst du den Haupttrieb zurückschneiden, denn dann wird die Hemlocktanne in die Breite wachsen.

    Ich persönlich finde, dass eine Hemlocktanne am besten aussieht, wenn sie nicht zurückgeschnitten wird, aber das ist ansichtssache.
     
  6. puki

    puki New Member

    AW: Hemlocktanne schneiden - hat jemand einen Erfahrungsbericht?

    Guten Abend,

    wir nutzen die Hemlocktanne als Heckenpflanze, die uns eine blickdichte und immergrüne, lebendige Hecke beschert.

    Natürlich wird diese Hecke auch beschnitten.

    Wir beschneiden die hecke im Frühjahr und stutzen alle Triebe, die zu sehr aus der Hecke herauswachsen.

    Außerdem wird die Hecke ober geschnitten, damit sie nicht unkontrolliert in die Höhe wächst.
     
  7. Lonie

    Lonie Member

    AW: Hemlocktanne schneiden - hat jemand einen Erfahrungsbericht?

    Hallo, in meinem Garten wächst eine noch junge Hemlocktanne, bei der ich im vorigen Winter vergessen hatte, den Spitzentrieb rechtzeitig winterfest einzuwickeln. Die Tanne entwickelt sich inzwischen mehrtriebig. Ich habe bewußt auf den Rückschnitt verzichtet, damit sich die Pflanze in die Breite entwickelt und auch als Sichtschutz dient.
     
  8. powerflower89

    powerflower89 New Member

    AW: Hemlocktanne schneiden - hat jemand einen Erfahrungsbericht?

    Hallo evelyn, ich würde einen Gatenbaubetrieb mit dem Schneiden der Tanne beauftragen.

    Als Laie kann man viel falsch machen und der Umgang mit der Säge liegt nicht jedem. Zu groß wäre mir das Risiko, zu viel von der Tanne weg zu schneiden oder mich zu verletzen. Ein Onkel von mir hat sich beim Beschneiden von Obstbäumen einen Finger abgeschnitten :(, wahrscheinlich bin ich deshalb so vorsichtig, wenn es um den Umgang mit der Säge geht...