Giftpflanzen im Garten

Dieses Thema im Forum "Pflanzenfragen" wurde erstellt von Melly81, 22. Januar 2015.

Schlagworte:
  1. Melly81 New Member

    Hallo, mich würde mal interessieren, ob es bei euch im Garten auch giftige Pflanzen gibt? Wie stellt ihr ggf. sicher, dass eure Kinder oder eure Haustiere sich daran nicht vergiften? Gibt es Pflanzen, die ihr generell nicht im Garten anpflanzen würdet, die euch zu gefährlich / giftig sind?
     
    Melly81, 22. Januar 2015
    #1
  2. nelischen New Member

    AW: Giftpflanzen im Garten

    Mir gefällt der Goldregen sehr. Die sonnengelbe Farbe hat es mir angetan.

    Weil wir noch kleine Kinder haben, kam der giftige Goldregen aber nicht in Frage - leider.

    Also gibt es bei uns Sonnenblumen statt Goldregen, die sind total ungefährlich....
     
    nelischen, 23. Januar 2015
    #2
  3. Celina New Member

    AW: Giftpflanzen im Garten

    Mein Hund frisst keine Pflanzen und ich bin kinderlos. So gesehen habe ich keine Probleme, wenn eine Pflanze bei mir im Garten giftig ist. Auf meine Maiglöckchen möchte ich nicht verzichten. Mich persönlich stört es nicht, wenn eine Pflanze Giftstoffe enthält. Notfalls ziehe ich zum Pflücken Handschuhe an.
     
  4. flowers New Member

    AW: Giftpflanzen im Garten

    Wegen der Kinder gibt es bei uns im Garten keine Giftpflanzen - zumindest keine, von denen wir wissen, dass sie giftig sind. Im letzten Jahr haben wir eine Riesenbärenklau-Pflanze entfernt, die sich neben dem Komposthaufen selbst ausgesät hatte.
     
    flowers, 27. Januar 2015
    #4