Gartenwege...

Dieses Thema im Forum "Gartengestaltung" wurde erstellt von jolley, 14. April 2015.

Schlagworte:
  1. jolley Member

    Wie habt ihr eure Gartenwege gestaltet? Ich finde es langweilig, wenn Wege mit grauen Platten belegt sind, das ist mir zu unpersönlich. Aber ein Weg sollte auch nicht matschig sein, wenn es mal geregnet hat... Also doch Platten auf den Gartenweg legen? Oder welche Lösung gibt es bei euch?
     
    jolley, 14. April 2015
    #1
  2. Löwenzahn New Member

    AW: Gartenwege...

    Also ich würde an deiner Stelle auch keine grauen Betonplatten verwenden. Mir gefallen Natursteinplatten eigentlich am besten. Damit kann man schöne verschlängelte Wege durch den Garten verlegen. Interessante Beispiele dafür gibt es hier: www.google.de/search?q=gartenweg+natursteine&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=5jEuVY7FCcXfavu3gMgK&ved=0CCEQsAQ&biw=1680&bih=874

    Hier findest du eine Auswertung zwischen verschiedenen Wegarten und Ihre Beurteilung hinsichtlich Kosten, Haltbarkeit usw.: Gartenwege selber anlegen | Werkzeug & Heimwerker Tipps

    Was zur Zeit auch immer öfter zu sehen ist, sind Kieswege, die in regelmäßigen Abständen mit mit Holzbrettern oder größeren Steinen belegt sind: Gartenweg anlegen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2018
    Löwenzahn, 15. April 2015
    #2
  3. Lonie Member

    AW: Gartenwege...

    Unsere Gartenwege bestehen aus einer Schicht Kieselsteine, die wiederum auf Kies gebettet sind.

    Dadurch haben wir keine nassen Wege und optisch ist es auch ganz o.k. :)
     
  4. gudrun Member

    AW: Gartenwege...

    Gartenwege, die ich oft benutze, sind mit Trittplatten befestigt, damit ich zur Mittagszeit auch bei Regen Gemüse aus dem Garten holen kann, ohne dass ich im Match versinke. Wenig genutzte Gartenwege sind unbefestigt.
     
    gudrun, 23. April 2015
    #4
  5. avalon Member

    AW: Gartenwege...

    Platten oder Beton müssen nicht sein.

    Auf meinen Gartenwegen liegt Mulch. Ich bekomme keine nassen Füße, wenn es mal geregnet hat und es sieht ordentlich aus, ohne dass ich viel Arbeit habe.
     
    avalon, 27. April 2015
    #5
  6. Putschebliemchen New Member

    AW: Gartenwege...

    Hallihallo,
    wir hatten auch einen Gartenweg mit Mulch, war zuerst ganz ok, doch dann entdeckte der Nachbars-Kater, nicht kastriert, den Mulch und nutzte unseren Gartenweg als Katzenklo. Ohje, erst verscheuchten wir ihn, da wir aber berufstätig sind geht das ja nicht immer. In diesem Jahr stank der Mulch dermaßen wenn er feucht war, das wir alles wieder entsorgt haben und den Weg mit Sand aufgefüllt, dann Muttererde, diese Rasenrantendinger aus Kunststoff eingelegt und Rasen gesät haben. Jetzt hat sich der Kater was neues gesucht. Wir mähen einfach den Weg mit, wenn es geregnet hat ist es auch schnell trocken.
     
    Putschebliemchen, 25. August 2015
    #6
  7. jolley Member

    AW: Gartenwege...

    Ein Gartenweg als Katzenklo? Das muss wirklich nicht sein. Das sehe ich auch so.

    Danke für die vielen interessanten Tipps und Meinungen. Momentan ist der Kiesweg mein Favorit, aber endgültig ist noch nichts entschieden. :)
     
  8. antonia92 New Member

    AW: Gartenwege...

    Mir gefallen am ehesten schmale und verschlungene Wege, die viele neue Blickwinkel auf den Garten eröffnen.

    Wichtig ist aber, dass der Weg zum Garten-Typ passt. Wenn jemand einen streng formalen Garten anlegt, dann könnte ich mir dort auch Pflastersteine aus Beton vorstellen.
     
    antonia92, 21. Dezember 2015
    #8