Gartentypen

Dieses Thema im Forum "Gartengestaltung" wurde erstellt von Lonie, 8. September 2016.

Schlagworte:
  1. Lonie Member

    Hallo @ alle hier,

    ich wende mich an euch, weil ich mal nachfragen wollte, ob ihr euren Garten nach bestimmten Gartentypen einordnet...

    Ist euer Garten zum Beispiel ein typischer Bauerngarten oder ein japanischer Garten?

    Oder mögt ihr lieber natürliche Gärten, in denen vieles sich wie von selbst aussät?

    Kann man überhaupt einen Garten über Jahre hinweg planen?
     
  2. desertrose Member

    AW: Gartentypen

    Einen typischen Bauerngarten oder einen japanischen Garten habe ich nicht, obwohl mir Bauerngärten gut gefallen. Japanische Garten wirken auf mich zu streng und zu geordnet. Ich mag es lieber, wenn hier etwas blüht und dort etwas wächst, ohne dass es einen festen Plan dafür gibt und ohne dass zu viele geometrische Formen im Garten vorhanden sind. Am ehesten würde ich deshalb meinen Garten als Naturgarten bezeichnen wollen.
     
    desertrose, 9. September 2016
    #2
  3. avalon Member

    AW: Gartentypen

    Natürlich kann man einen Garten über Jahre hinweg planen. Aber es wird immer Änderungen im Plan geben, wenn sich die Äußeren Bedingungen ändern.

    Wenn ich einen Garten langfristig plane und dabei ein bestimmtes Budget zur Verfügung habe, bin ich darauf angewiesen, dass das Budget auch im nächsten Jahr zur Verfügung steht. Wenn das Geld aber knapp wird, muss ich bei der Gartenplanung Abstriche machen. Wenn ich wegen einer Beförderung plötzlich mehr Geld zur Verfügung habe, kann ich auch teurere Accessoires für den Garten kaufen.
     
  4. soley Member

    AW: Gartentypen

    Wenn ich meinen Garten beschreiben sollte, dann würde ich ihn am ehesten als einen lebendigen Garten beschreiben. :cool:

    Der Garten gehört zur Natur und Natur verändert sich - und das muss so sein und ist auch gut so, denn die Menschen verändern sich auch ständig - alles ist im Fluss.

    Kräuter im Garten sind mir wichtig, denn ich mag gerne eine frische Würzung für meine Speisen. Ansonsten lasse ich alles auf mich zukommen und entscheide spontan über Gartengestaltung.
     
  5. helena New Member

    AW: Gartentypen

    Offiziell gibt es diesen Gartentyp wohl nicht, aber ich bezeichne meinen Garten am liebsten als meinen Hobbygarten. Hobbygarten deshalb, weil ich das Werkeln im Garten als mein Hobby betrachte und nicht als Arbeit. Ich baue an, was mir Spaß macht und stehe nicht unter dem Druck, eine bestimmte Menge Obst oder Gemüse zu erwirtschaften. Man sollte sich im Garten keinen Stress machen und die zeit dort genießen.
     
  6. Tine Member

    AW: Gartentypen

    Soley, bei mir verhält es sich genauso - keine strengen Regeln, alles soll dort wachsen wo es sich wohlfühlt:)
     
  7. celtic New Member

    AW: Gartentypen

    Mein Garten ist ein ländlicher Garten.
    Ich nutze den Platz, der dort reichlich vorhanden ist, um Obst und Gemüse anzubauen. Natürlich gibt es auch Blumen, denn ich mag Blumen aus dem eigenen Garten, die nicht mit Chemie behandelt wurden. Einmal im Januar hatte ich einen Blumenstrauß aus dem Supermarkt bekommen und hatte kurze Zeit darauf Kopfschmerzen. Der Strauß roch kaum nach Blumen, sondern irgendwie künstlich. Ich habe ihn dann weggeschmissen und erst einmal gelüftet.