Erfahrung mit Fruchtfolge

Dieses Thema im Forum "Obst- und Gemüsegarten" wurde erstellt von gudrun, 7. Juli 2015.

Schlagworte:
  1. gudrun Member

    Achtet ihr in eurem Garten auf bestimmte Fruchtfolgen? Welche Pflanzen können auch in aufeinanderfolgenden Jahren bedenkenlos ins selbe Beet gepflanzt werden?

    Bei Kohl achte ich darauf, dass ich niemals 2 Jahre hintereinander dasselbe Beet nutze, weil der Boden dann auslaugt und ich mir keine Kohlhernien heranzüchten möchte.

    Wie handhabt ihr es mit der Fruchtfolge? Oder sollten nur Landwirte mit kommerziellem Anbau auf Fruchtfolge achten?
     
    gudrun, 7. Juli 2015
    #1
  2. Löwenzahn New Member

    AW: Erfahrung mit Fruchtfolge

    Also beim Gemüseanbau würde ich schon auf die Fruchtfolge achten, damit der Boden nicht zu sehr ausgelaugt wird.

    Außerdem kann der Verzicht auf die Fruchtfolge Pilzkrankheiten und Schädlinge begünstigen. Wichtig ist vor allem, dass man nicht jedes Jahr auf demselben Boden immer wieder Pflanzen der gleichen Pflanzenfamilie anbaut.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2018
    Löwenzahn, 7. Juli 2015
    #2
  3. gudrun Member

    AW: Erfahrung mit Fruchtfolge

    An die Pilzkrankheiten und die Schädlinge, die sich ungehindert vermehren können, hatte ich noch gar nicht gedacht. Danke für die Tipps. Es macht also schon Sinn, wenn man sich nach den Fruchtfolgetipps richtet - und mehr Arbeit entsteht dadurch auch nicht - eher weniger, weil man weniger Ärger mit Schädlingen hat. :cool: