Eingelegter Mozarella Rezept

Dieses Thema im Forum "Gartenfreunde" wurde erstellt von Löwenzahn, 30. April 2013.

  1. Löwenzahn New Member

    Hallo liebe Gartengemeinde ;)

    ich habe passend zum Frühling wieder ein leckeres Rezept für euch. Es geht um eingelegten Mozarella und schmeckt total lecker. Der Nachteil: man muss 3 Wochen warten, bis der Mozarella richtig durchgezogen ist :mad:.

    Ihr braucht dazu:

    • möglichst große Gläser mit Schraubverschluss oder Einweckgläser
    • Mozarella
    • Thymian
    • Rosmarin
    • viele Knoblauchzehen
    • Olivenöl

    Den Mozarella in Scheiben schneiden und schichtweise in das Glas legen. Jede Schicht des Mozarellas mit ordentlich Thymian und Rosmarin bestreuen sowie auf jede Schicht eine ausgepresste Knoblauchzehe (mit Knoblauchpresse gepresst) geben. Am Ende das ganze Glas mit Olivenöl auffüllen, so dass alles im Glas damit bedeckt ist und keine Luftbläschen mehr zu sehen sind. Den Deckel nun schließen.

    Jetzt werden die Gläser einfach für 3 lange Wochen im Kühlschrank gelagert. Erst nach 3 Wochen haben sind alle Zutaten vollständig vom Mozarella aufgenommen. Daher bitte nicht eher essen (ich weiß, die Versuchung ist groß). Die fertigen Mozarellastücke könnt ihr dann einfach auf ein Stück Brot legen und genießen. Doch Vorsicht! Dieses Rezept macht süchtig und man stinkt nachher ordentlich nach Knoblauch...
     
    Löwenzahn, 30. April 2013
    #1
  2. Sinkle New Member

    AW: Eingelegter Mozarella Rezept

    Klingt gut und werde ich auch nächste Woche gleich mal testen.
     
  3. Bischdu New Member

    AW: Eingelegter Mozarella Rezept

    Hey Sinkle, hast du auch so lange gewartet oder hast du schon vorher genascht? ;)
     
    Bischdu, 14. Oktober 2013
    #3
  4. tulpe New Member

    AW: Eingelegter Mozarella Rezept

    Hm perfekt, genau richtig für den Sommer! Ich bin mal so dreist und veröffentliche das in einer Unterkategorie auf meiner Seite, ja? Erwähne dich natürlich auch als Urheber hehe…Bald habe ich meine erste eigene Internetadresse von 1und1 und dann haben sich die letzten Wochen Arbeit auch endlich ausgezahlt! Bastle da schon was länger dran und noch einige, wenige Bilder und das Baby wird veröffentlicht...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2018
  5. Palme New Member

    AW: Eingelegter Mozarella Rezept

    Vielen Dank, ein wirklich gutes Rezept!
     
    Palme, 2. Juni 2014
    #5
  6. Däumelinchen Member

    AW: Eingelegter Mozarella Rezept

    Ich liiiieeeebe Mozzarella.. das steht jetzt also auf meiner To-Do-Liste für den Sommer :D
     
    Däumelinchen, 20. Januar 2015
    #6
  7. julia Member

    AW: Eingelegter Mozarella Rezept

    Das werde ich auch mal ausprobieren! Nun habe ich endlich ein Babybett für meinen Nachwuchs, sobald sie schläft, habe ich Zeit, dieses Rezept nachzumachen :)
     
  8. Beyou New Member

    AW: Eingelegter Mozarella Rezept

    Hallo ihr Lieben,

    Das Rezept klingt ja einfach nur göttlich! Das kommt sofort auf meine to-do-Liste.
    Also mein absolute Leibspeise in der auf gar keinen Fall Mozzarella fehlen darf,
    ist ein cremiger Nudelauflauf mit Tomaten und Basilikum.

    Falls ihr es nachkochen möchtet macht in eurem Kühlschrank platz!

    Für das Rezept benötigt ihr :

    • 400 g - Rigatoni oder Penne
    • 1 - Zwiebel
    • 2 Zehen - Knoblauch
    • 1 - Chilischote
    • 500 g - passierte Tomaten
    • 1 Becher - Sahne
    • 50g - Parmesan (am besten frisch gerieben)
    • 125g Mozzarella
    • 400g - Cherrytomaten
    • 1 Bund - Basililikum
    • ein wenig Olivenöl
    • zum Würzen Salz, Pfeffer und was jemand so extra mag

    Ihr braucht für alles circa eine halbe Stunde Aufwand. Macht eine schöne Mise en Place und schnippelt alles klein.
    Die Größe der jeweiligen Stückchen überlasse ich euch. Am liebsten schneide ich alles ziemlich fein bis auf den Mozzarella, der darf ein wenig größer bleiben. Neben dem Kleinschneiden könnt ihr natürlich schon die Nudeln aufsetzen und währenddessen eure Pfanne mit Olivenöl erhitzen.

    Dort schwitzt ihr dann den Knoblauch und die Zwiebeln an, der Chili kommt auch schon dazu. Ein wenig die Röstaromen sich entwickeln lassen und dann die passierten Tomaten hinzugeben. Darunter mischt ihr jetzt nur die Sahne und den Parmesan, welchen ihr vorbereitet habt. Nicht das Würzen mit Salz und Pfeffer vergessen!

    Sind dann Nudeln und Soße fertig kommt alles noch in eine Auflaufform, wobei die restlichen Zutaten hinzugefügt werden. Dann nur noch 20 Minuten in den Backofen auf mittlere Schiene bei 180-200°C Umluft oder Ober-Unterhitze.

    Guten Appetit!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2018