Callistemon richtig überwintern

Dieses Thema im Forum "Pflanzenfragen" wurde erstellt von AdelheidH.65, 18. Juli 2017.

  1. AdelheidH.65 New Member

    Hallo ihr Lieben ;)

    Ich habe nun mich extra hier angemeldet in der Hoffnung den ein oder anderen Tipp was das Überwintern mediterraner Pflanzen angeht zu bekommen *daumendrück*
    Es ist nicht so dass ich keinen grünen Daumen habe, allerdings noch gar keine Erfahrungen was das Überwintern von mediterranen Pflanzen angeht.

    Und zwar hat mir meine Schwägerin zum Geburtstag diesen Jahres zwei Callistemon geschenkt, prachtvolle Exemplare wirklich, da ist mir bisher etwas entgangen *daumenhoch*
    Ein zwei Fragen was ich genau beachten muss bei einer Überwinterung im Gartenhaus:

    Gibt es eine bestimmte Zeit zu der man sie reinbringt oder macht man das nach gusto?
    Ich lebe im etwas tieferen Bayern, das heißt es wird auch ziemlich kalt, wie wird mir der Frostschutz im Häuschen gewährleistet?
    Nehmt ihr dafür bestimmtes Dämmmaterial was ihr um die Pflanzenkübel gebt?Ich hätte da an Hanf gedacht.
    Meint ihr das Tageslicht reicht aus oder sollte ich zusätzlich eine Lampe anbringen? Wenn ja muss es eine spezielle Tageslichtlampe sein?

    Tut mir Leid dass ich direkt so viele Fragen stelle, aber ich bin was das angeht ein bisschen ängstlich.
    Eine Überwinterung im Haus kommt aufgrund unserer Katzen leider nicht infrage, da ich Angst habe sie könnten daran knabbern oder zumindest beim Spielen einigen Schaden zufügen :(

    Liebe Grüße, Adelheid
     
    AdelheidH.65, 18. Juli 2017
    #1
  2. josey79 Member

    AW: Callistemon richtig überwintern

    Hallo Adelheid,

    du kannst die Zylinderputzer frostfrei aber nicht zu warm überwintern. Ein frostfreies und ungeheiztes Gartenhaus ist sicher kein schlechter Platz. Außerdem solltest du regelmäßig dort lüften, damit die Pflanzen frische Luft bekommen. Dünger wird im Winter nicht benötigt, erst wieder im Frühling.
     
    josey79, 20. Juli 2017
    #2
  3. almavista New Member

    AW: Callistemon richtig überwintern

    Grüß dich Adelheid!

    Bei Pflanzen wie dem Buchsbaum genügt es tatsächlich wenn man das Gefäß mit Jute umwickelt und zur Isolation auf eine Styroporplatte stellt.
    Die Callistemon ist da jedoch, wie die meisten, etwas empfindlicher.
    Ich empfehle die Pflanzen bereits im Oktober, nämlich vor dem ersten Frost, für die Überwinterung fertig zu machen.
    Schau dass du vorher alte und kranke Triebe entfernst sowie eine eventuellen Rückschnitt vornimmst.
    Für die meisten Pflanzen reichen Temperaturen um die 5-10 Grad übrigens aus.

    Wenn du sie im Gartenhäuschen überwintern willst wäre es wichtig darauf zu achten dass die Wandstärke mindestens 44mm beträgt, um eine ausreichende Isolierung zu gewährleisten - ich weiß ja nicht wie das bei deinem Gartenhaus aktuell aussieht?
    Alles darunter würde ich dir echt nicht empfehlen.
    Es gibt auch Anbieter die höhere Wandstärken im Sortiment, vielleicht für dich interessant da du ja schriebst du lebst in kälteren Gefilden.
    Solltest dein Gartenhaus nämlich eher dünne Wände besitzen würd ich entweder darüber nachdenken sie doch ins Haus zu stellen oder gleich einen Neukauf machen - lohnt sich in meinen Augen nach einer gewissen Zeit schon und vor allem dann wenn du länger Freude an deinen Pflanzen haben willst, ohne Frostschäden und Katzenbissen.
    Wen ich in Sachen Qualität eigentlich immer empfehlen kann (kann da jedoch nur aus eigenen Erfahrungen heraus sprechen) ist HGM Gartenhäuser: die bieten unter anderem dickere Wandstärken an, außerdem haben sie ein paar Modelle mit großer Fensterfront im Angebot, womit wir auch gleich zu Punkt drei kommen:

    Glaub mir, du willst nicht dauerhaft Tageslichtlampen brennen haben, das frisst eine Menge Strom, achte doch lieber direkt auf eine natürliche Lichtzufuhr, wenn du zum Beispiel die Fenster Richtung Süden ausrichtest hast du eine optimale Lichtzufuhr sowie eine gute Wärmeenergie.
    Allerdings spielen da auch noch einige andere Dinge eine große Rolle, da geht es um Begriffe wie warme Überwinterung/kalte Überwinterung etc - ich verlinke dir da mal noch einen Artikel zu:
    Überwintern von Pflanzen - lesen Sie hier wie es richtig geht

    Und sei unbesorgt wenn sie ein paar Blätter verliert - das passiert vielen Pflanzen über die Winterzeit und ist nicht weiter tragisch, insofern es nicht zum Totalverlust kommt.
    Und bitte auch darauf achten dass du nicht zu viel gießt, gerade über die Winterzeit brauchen Pflanzen am wenigsten Wasser, gieße erst nach wenn die Erde vollständig getrocknet ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2018
    almavista, 20. Juli 2017
    #3