Baumschnitt im Winter

Dieses Thema im Forum "Gartenpflege" wurde erstellt von avalon, 11. November 2017.

Schlagworte:
  1. avalon Member

    Hallo,

    meine 3 Apfelbäume haben mir im Herbst eine sehr gute Ernte beschert. Ich frage mich, ob ich die Ernte mit einem Baumschnitt im Winter weiter steigern kann. Bisher habe ich von unterschiedlichen Zeitfenstern gehört, in denen man die Obstbäume schneiden kann.

    Ist ein Obstbaumschnitt im Winter empfehlenswert? Tue ich meinen 3 Apfelbäumen damit etwas Gutes, oder sollte ich lieber bis zum Frühjahr warten?

    Habt ihr sonst noch Tipps zum Obstbaumschnitt für mich?
     
  2. inka Member

    Hallo, beim Obstbaumschnitt ist es wichtig, dass man Äste, die nach innen zeigen, entfernt. Dadurch wird verhindert, dass der Baum mit seinen Ästen sich in die falsche Richtung ausbreitet. Damit in die Schnittwunden keine Pilze eindringen können, benutze ich bei größeren Schnittflächen Wundwachs. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht und hatte keine Infektionen an den Schnittstellen.
     
  3. soley Member

    Grundsätzlich ist es wohl , dass Obstbäume im Winter geschnitten werden.

    Mir wäre es im tiefen Winter aber zu kalt draußen, um über einen längeren Zeitraum an den Bäumen zu arbeiten.

    Beim Schneiden der Bäume bewege ich mich nicht, so wie bei einem Spaziergang, und deshalb würde ich bei dieser Arbeit unnötig frieren.

    Wenn ich friere, dann bin ich verkrampft und kann nicht vernünftig mit der Astschere arbeiten.
     
  4. Evylein Member

    Ich schneide Apfelbäume und Birnenbäume jedes Jahr im Dezember. Dazu suche ich mir frostfreie Tage aus. Im Winter befinden sich die Bäume in der sogenannten Saftruhe, was für den Schnitt günstig ist. Ich bevorzuge den Schnitt der Obstbäume im Dezember, weil ich den Wuchs der Äste am besten erkennen kann, wenn sich keine Blätter am Baum befinden.
     
  5. harki Member

    Warum soll ich meine Obstbäume im Dezember schneiden, wenn ich sie auch im Frühjahr schneiden kann?

    Im Frühjahr gibt es schon einiges im Garten zu tun und deshalb macht es mir nichts aus, wenn ich dann ein paar Äste abschneide.

    Aber extra wegen dem Astschnitt die Gartensaison für einen einzigen Tag im Winter neu zu eröffnen, das finde ich sehr übertrieben.
     
  6. Soleil79 Member

    Hallo, den Baumschnitt im Winter finde ich sehr passend, weil man im Winter mehr Zeit dazu hat als im Herbst. Im Herbst bin ich mit der Ernte beschäftigt und im Frühling kümmere ich mich um die Aussaat. Im Winter, wenn es frostfrei ist, erledige ich den Obstbaumschnitt, ohne dass ich dabei hetzen muss oder schon andere Gartenarbeiten auf mich warten. :)
     
    Soleil79, 26. November 2017
    #6
  7. Lonie Member

    Hallo,

    ich kenne es auch so, dass die Obstbäume im frühen Winter geschnitten werden.

    Dies Vorgehensweise ist m. E. ganz sinnvoll, weil ich im Winter sehe, wo ich schneiden muss und wo nicht.

    Die Blätter sind nicht im Wege, was die Arbeit viel übersichtlicher macht. Außerdem hat der Baum genügend Zeit, um sich vom Schnitt zu erholen, bevor er im nächsten Jahr neu austreibt und Früchte gebildet werden.
     
  8. Blonki New Member

    Soweit ich weiß, sollten im Winter die Bäume nur dann geschnitten werden, wenn es keinen Frost gibt. Da es im Winter sehr viele Tage mit Frost oder leichtem Frost gibt, schneiden mein Sohn oder ich im Winter keine Bäume. Das Thermometer am Haus zeigt vermutlich höhere Temperaturen an und hinten im Garten, wo die Obstbäume stehen und der Wind durch die Äste pfeift, ist es sicher ein paar Grad kälter. Deshalb verlassen wir uns nicht auf das Thermometer und schneiden die Bäume lieber im Herbst.
     
  9. gudrun Member

    Meine Bäume schneide ich nur alle paar Jahre, weil ich der Natur ihren Lauf lassen möchte.
    Nur wenn die Äste sehr verzweigt und nach innen gerichtet wachsen, dann greife ich zur Schere.
    Die Bäume werden auch im Winter geschnitten, so wie es zeitlich gerade passt und es der Baumwuchs erfordert.
    Nach meiner Beobachtung ist es egal, ob die Bäume im Winter oder im Herbst geschnitten werden.
    Mit dem Ergebnis war ich bisher zu beiden Schnittzeitpunkten zufrieden.
     
  10. inka Member

    Im Winter gönne ich meinem Garten eine Phase der Ruhe. Die Natur hat es gut eingerichtet, dass man nicht das ganze Jahr über Saison im Garten hat.

    Auch wenn ich mich schon auf den Frühling und die dann anfallenden Gartenarbeiten freue, vertrage ich auch ganz gut ein paar Wochen ohne Gartenarbeit.

    Deshalb schneide ich meine Bäume im Frühling, aber nur dann, wenn es nötig ist.
     
  11. julia Member

    Ich habe die Bäume auch immer im Frühling geschnitten, da sie dann den ganzen Sommer lang Zeit haben, sich zu erholen. Im Winter ist der Baum wahrscheinlich sonst schon schwach, weshalb ich ihn nicht auch noch mit einem abgeschnittenen Ast belasten will... ;)
     
  12. Ibims New Member

    Im Winter auf keinen Fall schneiden! Das verkraften die Bäume oft nicht