Barrierefreier Garten

Dieses Thema im Forum "Gartengestaltung" wurde erstellt von inka, 13. April 2017.

Schlagworte:
  1. inka Member

    Hallo,

    eine Tante von mir ist schwerbehindert und sitzt die meiste Zeit im Rollstuhl, sie kann nur sehr kurze Strecken eigenständig gehen und benötigt hierzu Krücken. Da sie eine Erbschaft gemacht hat würde sie gerne in eien barrierefreien Bungalow mit einem behindertengerechten Garten umziehen.

    Was versteht ihr unter einem barrierefreien Garten und was ist bei der Gestaltung zu beachten? Welche Kriterien müssen erfüllt sein, damit ein Garten barrierefrei ist? Welche Gestaltungselemente sollte man besser weglassen?
     
  2. Melo91 Member

    AW: Barrierefreier Garten

    Hallo inka,

    unter einem barrierefreien Garten würde ich einen Garten verstehen, der keine Stufen hat und bei dem die Wege breit genug sind, um sie auch mit einem Rollstuhl zu befahren. Außerdem sollten sich dort keine Wege aus Kies oder Kieselsteinen befinden, weil ein Rollstuhl dort leicht einsacken kann. Die Wege müssten gepflastert sein und eine Oberfläche haben, in die ein Rollstuhl nicht einsinken kann.
     
    Melo91, 13. April 2017
    #2
  3. Lonie Member

    AW: Barrierefreier Garten

    Hallo,

    die Terrasse in einem barrierefreien Garten muss groß genug sein, um dort mit einem Rollstuhl problemlos rangieren zu können.

    Außerdem ist es wichtig, dass die Türen, die in den Garten führen, so gestaltet sind, dass es keine Schwelle gibt, an der der Rollstuhlfahrer beim hinein- und hinausfahren hängenbleiben kann.
     
  4. Inova Member

    AW: Barrierefreier Garten

    Ein Garten ist barrierefrei, wenn er von einem Rollstuhlfahrer oder einem Menschen, der auf eine Gehhilfe, z. B. Rollator, angewiesen ist, problemlos genutzt werden kann, ohne dass eine Hilfsperson hinzugezogen werden muss. Damit ein Garten barrierefrei gestaltet werden kann, sind auch äußere Voraussetzungen nötig. Es wird schwierig bis unmöglich sein, einen barrierefreien Garten auf einem Grundstück in Hanglage einzurichten. Beim Grundstückserwerb sollte man darauf achten, dass der Garten möglichst in einer Ebene verläuft.
     
    Inova, 2. Mai 2017
    #4
  5. anne76 Member

    AW: Barrierefreier Garten

    Hallo inka, ich würde bei der Gartengestaltung bei deiner Tante nicht von einem barrierefreien Garten allgemein ausgehen, sondern von den speziellen Anforderung und Bedürfnissen ausgehen, die deine Verwandte an ihren Garten stellt.

    Denn sie soll sich in dem Garten wohl fühlen und darin zurechtkommen und keine andere Person, die vielleicht Anforderungen hat, die mit denen deiner Tante nicht identisch sind.
     
    anne76, 3. Mai 2017
    #5
  6. Sood New Member

    AW: Barrierefreier Garten

    Viele fokusieren sich dabei auf den Garten, aber wie sieht es mit dem Bungalow aus? Ist der barrierefrei? Bringt ja nichts den Garten barrierefrei zu haben, wenn der Bungalow es nicht hergibt. Wir planen auch soetwas in der Richtung, weil wir eben auch an das Alter denken und keiner so richtig weiß, was die Zukunft bringen mag. Welche Optionen hat man da in der Richtung?
     
  7. Sevilla New Member

    AW: Barrierefreier Garten

    Hallo, ja ich finde ebenerdiges Bauen im Hinblick auf das Alter sehr vernünftig.

    Die meisten jüngeren Leute machen sich oft noch keine Gedanken, wie man im Alter in seinem Haus oder im Garten zurechtkommt. Nachträgliche Umbauten, egal ob es sich um Umbauarbeiten im Haus oder eine Neugestaltung des Gartens handelt, sind meistens teuer. Deshalb sollte man bereits bei der Planung von Haus und Garten an Barrierefreiheit denken.
     
    Sevilla, 23. Oktober 2017
    #7
  8. mishka New Member

    AW: Barrierefreier Garten

    Ein Garten, den man barrierefrei gestaltet, erhöht den Wiederverkaufswert des Hauses.

    Man spricht damit einen breiteren Käuferkreis an, als bei einem Garten, in dem ältere Leute oder Menschen mit Mobilitätsbeeinträchtigungen Probleme hätten.

    Ich denke aber, dass man auch andere Aspekte bei der Gartengestaltung berücksichtigen sollte.

    Man kann nicht ausschließlich den Fokus auf Barriere oder Barrierefreiheit legen.
     
  9. Henry Member

    AW: Barrierefreier Garten

    Wie bereits schon gesagt wurde, sollten Junge Leuten beim Bauen bereits darauf achten, dass sie auch im Alter noch unbeschwert darin Leben können. Denn im Alter den Bungalow umbauen lassen, stelle ich mir sehr stressig und natürlich auch teuer vor.

    Wir spielen auch schon lange mit dem Gedanken ein Bungalow zu kaufen bzw. zu bauen, sofern wir auch dazu ein passendes Grundstück finden. Man sollte einfach mal die Vorteile anschauen. Ein Bungalow ist quasi schon in der Optik barrierefrei, denn die meisten haben alle Räume auf einer Etage, somit fallen Treppen weg. Wenn man nun noch auf große Türen achten, ist eigentlich schon alles perfekt. Die Frage bleibt nur noch bauen oder kaufen? Beim Bauen muss ein Grundstück, wo natürlich mehr Budget benötigt wird, aber man hat Einfluss auf den Bauplan. Bei einem Kauf muss man sich was raussuchen und hoffen, dass was Passendes dabei ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. November 2017
  10. jolley Member

    AW: Barrierefreier Garten

    Bei meinem Schrebergarten wird eine barrierefreie Gestaltung kaum möglich sein, weil der Garten nur sehr klein ist und die Wege nur sehr schmal sind.
    Es gibt einen kleinen Hügel im Garten, auf dem ich ein Steinbeet angelegt habe. Über die Zeit, in der ich alt bin, habe ich mir bis jetzt noch keine Sorgen gemacht. Aber wenn ich im Alter einmal auf einen Rollstuhl angewiesen sein sollte, werde ich meinen geliebten Schrebergarten wohl abgeben müssen. Ich hoffe, dass ich noch lange fit bleibe. :cool:
     
  11. Sevilla New Member

    Auch wenn ein Garten barrierefrei gestaltet ist, wird die Gartenbesitzerin auf Hilfe bei der Gartenpflege angewiesen sein, dann auch bei einem barrierefreien Garten fallen Arbeiten an, die ohne fremde Hilfe nicht zu bewältigen sind.

    Deshalb würde ich den Fokus nicht so sehr auf Barrierefreiheit legen, sondern mich am Erholungswert orientieren, den ein Garten zu bieten hat.

    Ich wünsche deiner Tante viel Erfolg und alle Gute bei der Umsetzung ihrer Ideen. :)