Standbriefkasten kaufen und aufstellen: Was ist zu beachten?



US-Briefkasten

In den USA sind sie seit Ewigkeiten gang und gäbe, und auch hierzulande finden sie immer mehr Einzug in heimische Grundstücke: die Standbriefkästen. Woraus resultiert ihre wachsende Beliebtheit? Was sollte beim Standbriefkasten Kaufen beachtet werden?

Was ist ein Standbriefkasten?

Ein Standbriefkasten ist – wie der Name vermuten lässt – ein Briefkasten, der nicht an die Hauswand montiert wird, sondern mithilfe eines Standfußes auf dem Grundstück platziert wird. Diese Platzierung kann sowohl direkt hinter dem Gartenzaun als auch in Hausnähe erfolgen – ganz nach Belieben des Besitzers. Standbriefkästen gibt es in vielen verschiedenen Modellen und Farben, sowohl abschließbar als auch unverschlossen, mit Zeitungsfach oder ohne, aus Edelstahl, Kunststoff oder Holz.

Die Postsendungen werden vorne in den Standbriefkasten gesteckt, danach wird die Klappe wieder verschlossen. Der Empfänger öffnet den Kasten dann von der Rückseite und gelangt so an seine Post.

Welche Vorteile bietet ein Standbriefkasten?

Besonders auffällig ist die Größe eines Standbriefkastens: im Vergleich zu einem gewöhnlichen bietet er sehr viel mehr Platz, was nicht nur dazu führt. Dass größere Postsendungen nicht geknickt oder gar gestopft werden müssen. Auch kann der Hausbesitzer einige Tage lang abwesend sein, ohne dass sein Briefkasten überquillt. Sorgen darüber, dass Unbefugte an seine Post gelangen, muss er sich übrigens nicht machen: Standbriefkästen sind so lang, dass es theoretisch nicht möglich ist, von vorne an die Postsendungen zu gelangen.

Besonders vorteilhaft ist die Tatsache, dass es für das Anbringen eines Standbriefkastens nicht erforderlich ist, Löcher in die Hauswand zu bohren. Eine Beschädigung des Eigenheims erfolgt somit nicht.

Last not least ist die interessante Optik eines Standbriefkastens zu erwähnen. Durch die vielen, ansprechenden Designs ist ein Standbriefkasten nicht nur ein notwendiges Zubehör, sondern ein echter Eyecatcher.

Wie wird ein Standbriefkasten aufgestellt?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Standbriefkasten aufzustellen. Manche sind so konzipiert, dass ihre Stange (Pfosten) im Boden einbetoniert wird; dies ist allerdings eher die Ausnahme. Viel geläufiger ist das System mit der Bodenplatte, an der der Standbriefkasten einfach festgeschraubt wird. Diese Methode ist einfach und effektiv; der Briefkasten steht bombensicher…

Wo sollte ein Standbriefkasten platziert werden?

Manch ein Hausbesitzer plädiert dafür, seinen Standbriefkasten direkt in Bürgersteignähe zu platzieren. Dies erleichtert zwar dem Briefträger die Arbeit, jedoch erschwert es dem Besitzer selbst den Weg zu seiner Post.

Andere Hausbesitzer hingegen wählen einen Standort in der Nähe ihres Hauseingangs, wodurch sie selbst nur kurze Wege zurücklegen müssen. Einen idealen Standort gibt es nicht; vielmehr sollte jeder nach eigenen örtlichen Gegebenheiten und nach eigenem Geschmack entscheiden, wo er seinen Standbriefkasten haben möchte.

Grundsätzlich ist es jedoch so, dass ein Standbriefkasten immer solitär stehen sollte. Als Teil einer Briefkastenanlage ist er denkbar ungeeignet.

Graphik: © by studio – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *