Zierkies-Rechner: Kiesmenge / Volumen online berechnen

Mit dem Zierkies-Rechner gestalten Sie Ihren Garten ganz individuell

Kiesbeet

Kiesbeet

Die Garten- und Landschaftsgestaltung liegt seit einigen Jahren nicht mehr nur allein im öffentlichen Interesse. Immer mehr Gartenliebhaber setzen auf eine individuelle Gestaltung, wenn es um den Vorgarten oder auch den Schrebergarten zum Beispiel geht. Schon längst hat sich hier ein Wandel vollzogen, der mehr und mehr persönliche Vorlieben und Trends in die Gartengestaltung einbringt. Vorbei sind die Zeiten, in denen es in einem privaten Garten nur abgezirkelte Beete, Rasenflächen und Obststräucher gab. Das liegt nicht zuletzt auch daran, dass der eigene Garten immer mehr zum privaten Zufluchtsort und zur Wohlfühloase für Jung und Alt wird. Der große Markt der gestalterischen und dekorativen Elemente, die sich in der eigenen Relaxing-Zone einbringen lassen, wird zur Inspiration und Hobbygärtner werden zu kreativen Gestaltungskünstlern. Immer mehr im Mittelpunkt steht dabei Zierkies, der sehr vielseitig eingesetzt werden kann und viele Vorteile mit sich bringt. Um das eigene Projekt Gartengestaltung gut durchdacht voranzubringen, ist der Zierkies-Rechner von Gartenbista.de ein optimales Hilfetool, mit dem sich online schnell berechnen lässt, welche Menge an Zierkies benötigt wird und wie viele Säcke man davon benötigt.

So funktioniert der Zierkies-Rechner von Gartenbista.de

Ausgehend von Ihrer individuellen Projektplanung hinsichtlich der Gartengestaltung benötigen Sie für den Zierkies-Rechner die Maße für die Fläche, auf welcher der Dekokies ausgebracht werden soll. Das bedeutet, Sie geben im Tool des Rechners von Gartenbista.de die Länge, die Breite und die Schütthöhe sowie die bevorzugte Kiesart ein. In wenigen Sekunden errechnet der Zierkies-Rechner dann, welche Menge Sie generell brauchen. Zeitgleich rechnet das Tool für Sie dann um, wie viele Säcke Sie von der gewünschten Art des Kieses Sie kaufen sollten.

Zierkies und seine Vorteile

Einen Garten nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten, geht heutzutage weit darüber hinaus, wie viele Gemüse- und Blumenbeete angelegt werden, wo ein Pfad entlangführt oder an welcher Stelle der Holzkohlegrill zum Beispiel aufgebaut werden soll. Zierkies, der aus runden Kieselsteinchen besteht, ist in vielen verschiedenen Farbigkeiten und in unterschiedlicher Größe erhältlich. Damit lassen sich optische Highlights setzen, indem man beispielsweise die Rabatte abgrenzt, die Ränder der Beete oder Wege verziert oder auch kleine Bachläufe oder den Gartenteich hervorhebt. In Kombination mit anderen Elementen wie zum Beispiel Pflanzen, Erdreich oder auch Wasser wird der Zierkies immer zu einem besonderen Dekorationselement.

Kies in verschiedenen Korngrößen

Kies in verschiedenen Korngrößen

Darüber hinaus bietet der Zierkies aber auch große Vorteile. Denn an den Stellen, wo Zierkies ausgebracht wurde, trocknet der Boden auch an sehr heißen Tagen nicht so schnell aus. Aber auch Unkraut hat an diesen Stellen nicht mehr so ungehindert Gelegenheit, sich auszubreiten. Die Zierkiesflächen sehen also jederzeit sauber und gepflegt aus. Hinsichtlich des Unkrautes empfiehlt es sich, ein entsprechendes Unkrautvlies vorher auszubringen, bevor man den Zierkies darüber schüttet. Vor allem bei Einfahrten und Zuwegungen ist diese Maßnahme sehr sinnvoll. Doch auch, wenn man den Zierkies als Umrandung für ein Beet zum Beispiel ausbringt, ist die Verwendung eines solches Vlieses durchaus sinnvoll, verhindert man doch auf diese Weise, dass die unter Umständen weißen oder zumindest doch sehr hellen Steine schnell verfärben.

Bei all diesen vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten von Zierkies kann die Gestaltung des Gartens schnell zum Großprojekt werden, was schlussendlich auch einiges an Geld verschlingt. Mit dem optimierten Zierkies-Rechner aber kann die anfängliche Planung ganz gezielt umgesetzt werden und der eigene Geldbeutel etwas geschont werden.

Was man bei der Verwendung von Zierkies beachten sollte

Grundsätzlich ist die Verwendung von Zierkies denkbar einfach. Nachdem die Planung der Gartengestaltung inklusive den Berechnungen mit dem Zierkies-Rechner abgeschlossen sind, geht man in den Baumarkt oder zu einem Baustoffhändler und kauft den gewünschten Kies in der errechneten Menge. Anschließend bereitet man den Boden des jeweiligen Abschnittes vor. Das bedeutet beispielsweise, dass man ein entsprechendes Unkrautvlies auslegt. Darüber wird dann die jeweilige Menge an Zierkies ausgeschüttet, etwas glatt geharkt und fertig. Ist der Zierkies besonders hell, sollte unbedingt ein solches Unkrautvlies ausgelegt werden, damit eben keine Verfärbung der Steine eintritt.

Kies

Kies

Das Unkrautvlies ist im Übrigen sehr schnell und einfach anzuwenden. Nach dem Ausmessen der entsprechenden Fläche wird das Vlies zurechtgeschnitten und ausgelegt. Soll es auf Mutterboden ausgebreitet werden, empfiehlt sich ein Auslegen direkt nach dem Vorbereiten des Bodens, damit die zurückgebliebenen Pflanzenreste des Unkrautes gar keine Zeit haben, erneut zu keimen. Wenn das Vlies verlegt ist, wird es befestigt und eine dünne Erdschicht aufgetragen. Diese Unterschicht bringt den Vorteil mit sich, dass das Vlies nicht schon nach rund 5 Jahren erneuert werden muss, sondern durchaus bis zu 25 Jahren unter der Schicht mit Zierkies verbleiben kann. Erst dann wird der Zierkies darüber geschüttet und etwas glatt gezogen, damit sich eine optische ebene Fläche bildet.

Darüber hinaus ist es vor der Ausbringung des Zierkieses, besonders bei dem Zierkies Carrara empfehlenswert, eine Drainageschicht zu berücksichtigen. Andernfalls kann es unter der Schicht Zierkies schnell zu einer Bildung von Stauwasser kommen, welches sich sehr nachteilig auf die Gartengestaltung auswirken kann.

Durch die schnelle und einfache Verwendung des Zierkies-Rechners von Gartenbista.de lassen sich neben althergebrachten Umrandungen für Beete und Wege durchaus auch schöne und dekorative Muster aus Zierkies in verschiedener Färbung und Größe legen, so dass der eigene Garten zu einem ganz besonders idyllischen Ort werden kann.

Graphiken: © mbolina– Fotolia.com; benzoix – Fotolia.com; mahey – Fotolia.com