Rollrasen nutzen oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Rasenforum" wurde erstellt von stormy, 10. Juni 2016.

Schlagworte:
  1. stormy

    stormy New Member

    Hallo, es gibt in meinem Rasen am Rand eine Stelle, wo der Rasen total vertrocknet ist und die sich optisch nicht gut macht. Ich denke darüber nach, dort Rollrasen verlegen zu lassen, was aber nicht so billig sein soll. Die Stelle ist ungefähr 8 qm groß und sieht, so wie sie jetzt aussieht, sehr ungepflegt aus.

    Würdet ihr mir zu Rollrasen raten? Hat man bei Rollrasen irgendwelche Nachteile, oder ist Rollrasen die ideale Lösung, wenn man schnell einen sattgrünen Rasen haben möchte?
     
  2. evelyn

    evelyn New Member

    AW: Rollrasen nutzen oder nicht?

    Die meisten Kosten entstehen beim Rollrasen, wenn du einen Verlegeservice für eine fachmännische Verlegung des Rollrasens beauftragst. Ich denke, dass der Rollrasen allein (ohne Verlegung) für einen Betrag von weniger als 100 Euro zu bekommen ist. Falls du den Rasen selbst verlegst, benötigst du einen Sodenschäler zur Entfernung des Altrasens und eine Walze.
     
  3. elly

    elly New Member

    AW: Rollrasen nutzen oder nicht?

    Bei nur 8 qm wäre mir der Aufwand zu groß, um einen Rollrasen zu verlegen.

    Außerdem ist es umständlich, für dieses kleine Rasenstück die ganzen Hilfsmittel und Arbeitsgeräte herbeizuschaffen.

    Deshalb würde ich bis zum Herbst warten und dann nachsäen.
     
  4. Tinka

    Tinka Member

    AW: Rollrasen nutzen oder nicht?

    Bekannte von mir haben gebaut und wollten nicht lange warten, bis der Rasen anwächst und das Grundstück grün wird. Sie haben sich für den Rollrasen entschieden, weil das Geld noch übrig war durch die üppig geplante Baufinanzierung. Der Rollrasen ist gut angewachsen und es sah sofort anheimelnd aus im Garten. Wenn du das geld übrig hast, würde ich dir zum Rollrasen raten. :cool:
     

Diese Seite empfehlen