Heidekraut geht ein im Schatten

Dieses Thema im Forum "Pflanzendoktor" wurde erstellt von noma74, 9. Dezember 2015.

Schlagworte:
  1. noma74

    noma74 New Member

    Hallo, ich hatte vor 2 Jahren einen schattigen Winkel im Garten, nahe am Haus, mit Heidekraut bepflanzt. Inzwischen sind mir fast alle Pflanzen wieder eingegangen.

    Deshalb würde ich mich über Tipps freuen, wie ich einen schattigen Platz im Garten bepflanzen kann, ohne dass mir wieder etwas ähnliches passiert. Danke im voraus.
     
  2. elly

    elly New Member

    AW: Heidekraut geht ein im Schatten

    Hallo noma74, die meisten Heidekrautpflanzen vertragen Sonne bis Halbschatten als Standort. Ein komplett schattiger Standort ist für Heidepflanzen nicht geeignet. Für einen schattigen Standort würde ich dir deshalb eher zu einer Bepflanzung mit z. B. Funkien, Immergrün oder Farn raten.
     
  3. noma74

    noma74 New Member

    AW: Heidekraut geht ein im Schatten

    Hallo elly,

    danke für die Tipps,

    Farn und Immergrün sind sicher eine gute Alternative, ich kann mir vorstellen, dass sich diese Pflanzen in meinem Garten gut machen werden.

    Funkien kannte ich bisher noch nicht und ich habe mir hierzu ein paar Informationen beschafft. Mir gefallen diese Blattschmuckpflanzen sehr gut.
     
  4. Julio

    Julio New Member

    AW: Heidekraut geht ein im Schatten

    Stelle es am besten in die Sonne
     
  5. gudrun

    gudrun New Member

    AW: Heidekraut geht ein im Schatten

    Heidekraut sollte nicht an einem komplett schattigen Ort angepflanzt werden, weil Heidekraut mindestens Halbschatten benötigt, aber auch einen sonnigen Standort verträgt.
    Als Schattenpflanzen kann ich dir z. b. Lerchensporn oder Bleiwurz empfehlen, als blühende Ergänzung zu den bisher hier genannten Blattschmuckstauden. Auch schattige Winkel im Garten können bunt sein, man muss nur die richtigen Pflanzen finden, die mit wenig Licht zufrieden sind. :)
     
  6. momo

    momo New Member

    AW: Heidekraut geht ein im Schatten

    Wenn man sich ein Bild der Lüneburger Heide vorstellt, dann wird schnell klar, dass es sich beim Heidekraut um eine Pflanze handelt, die in der Sonne steht.

    Im ursprünglichen Lebensraum gibt es auch kaum Schatten.

    Auch wenn es Pflanzen gibt, die eine große Toleranz zeigen bei den Standortbedingungen, sollte man nicht von einem Extrem (Sonne) ins andere Extrem (Schatten) wechseln.
     
  7. Tinka

    Tinka New Member

    AW: Heidekraut geht ein im Schatten

    Einen schattigen Platz sollte man nur mit Gewächsen bepflanzen, die wenig Sonne benötigen. Natürlich spielt auch die Bodenbeschaffenheit eine Rolle, aber der Boden kann mittels Dünger oder einer großen Portion passender Blumenerde zur Not passend gemacht werden. Im Schatten fühlen sich Pflanzen wie Ilex, Kaukasus-Vergissmeinnicht, verschiedene farne oder Immergrün wohl.
     

Diese Seite empfehlen