Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Seerose für ein Teich Optimal?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    8

    Seerose für ein Teich Optimal?

    Ist die Zwerg-Seerose Optimal für ein Teich? Höre mal ja und mal nein. Oder gibt es alternativen dazu?

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2015
    Beiträge
    59

    AW: Seerose für ein Teich Optimal?

    Wie tief ist denn dein Teich? Die Zwergseerose kann in flachen Teichen bis ca 30 cm gut angesiedelt werden und braucht einen sonnigen Standort. Wenn du einen flachen, sonnig gelegenen Teich besitzt, dann würde ich dir zur Zwerg-Seerose raten. Ansonsten solltest du es lieber mit anderen Pflanzen zur Teichbepflanzung versuchen. Welche das sind, hängt von der Beschaffenheit, Lage, Größe usw deines Teiches ab.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    37

    AW: Seerose für ein Teich Optimal?

    Hallo,

    wenn der Teich nicht zu tief ist, kann darin die Zwergseerose gut wachsen. Bekannte von mir haben auch einen kleinen Gartenteich, in dem rosa blühende Zwergseerosen wachsen.

    Der Teich sollte an einem sonnigen Standort sein, damit die Pflanze genug Licht abbekommt. Ansonsten ist die Zwergseerose einfach zu halten. Also nur Mut, es spricht m. E. nichts gegen eine Anschaffung.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    37

    AW: Seerose für ein Teich Optimal?

    Seerosen hat doch (fast) jeder.

    Wenn man etwas Besonderes im Teich haben möchte, dann würde ich dort Lotos ansiedeln. Lotos ist ausdauernd und pflegeleicht. Vielleicht hast du schon einmal beobachtet, wie Wassertröpfchen an den Blättern einer Lotospflanze abperlen. Pilze können sich dort nicht ansiedeln, weil die Blätter so flüssigkeitsabweisend sind.

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    31.08.2015
    Beiträge
    30

    AW: Seerose für ein Teich Optimal?

    Ich finde Seerosen optimal für einen Teich, weil sie einfach gut aussehen und den Teich erst richtig zur Geltung bringen. Natürlich sollten Seerosen nicht die einzigen Pflanzen im und am Teich sein. Mir gefällt es, wenn immer etwas am Blühen ist - das Szenario darf nur nicht überladen wirken oder grell bunt.
    Knöterich oder Schwertlilien wären eine gut aussehende Ergänzung.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2015
    Beiträge
    24

    AW: Seerose für ein Teich Optimal?

    Seerosen sind sozusagen das "Urgestein", wenn es um Blühpflanzen für einen eigenen Teich geht.

    Ich würde dir deshalb nicht von einer Seerose in deinem Gartenteich abraten wollen.

    Aber ich muss auch sagen, dass es keine Patentlösungen für Gärten und Gartenteiche gibt - das ist meine eigene Erfahrung. Man muss über Versuch und Irrtum herausfinden, was im eigenen Garten wächst und welche Pflanzen sich wo wohlfühlen.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.07.2016
    Ort
    Nordostdeutschland
    Beiträge
    19

    AW: Seerose für ein Teich Optimal?

    Ist Geschmackssache.
    Wenn man sein Reich lieber traditionell und altbewährt gestaltet, sollten Elemente wie Seerosen wohl nicht fehlen.
    Hat man seine Umgebung lieber einfallsreich und ausgefallen, nimmt man statt der Seerose etwas mit mehr Abwechslung.

    Mit anderen Worten: Das kannst du halten wie ein Dachdecker

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.08.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    6

    AW: Seerose für ein Teich Optimal?

    Sie eignen sich gut für ein Teich.

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2015
    Beiträge
    24

    AW: Seerose für ein Teich Optimal?

    Seerosen sind für einen Teich optimal, weil sie quasi zu den "Standartpflanzen" gehören, die sich Hobbygärtner für ihren Teich zulegen.
    Deshalb gibt es verschiedene Züchtungen der Seerose, die robust sind und im Teich viele Jahre alt werden können.
    Bei selteneren Teichpflanzen, die nicht so oft nachgefragt werden, gibt es weniger Erfahrungswerte und deshalb auch weniger Hinweise zur Pflege.

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    05.02.2015
    Beiträge
    73

    AW: Seerose für ein Teich Optimal?

    Es kommt auf die Kombination an. Man kann die Seerose im Teich mit einer abwechslungsreichen Uferbepflanzung kombinieren. Mir fällt zur Uferbepflanzung beispielsweise die Gauklerblume oder die Wasser-Schwertlilie ein. Außerdem gibt es viele Gräser, die am Teichrand gut wachsen. Und man kann von Jahr zu Jahr neue Pflanzen hinzufügen, wenn es nicht jedes Jahr am Teich gleich aussehen soll.

Ähnliche Themen

  1. ständig Blätter im Teich
    Von gretel72 im Forum Gartenteich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.04.2017, 23:05
  2. Koi-Teich
    Von Lonie im Forum Gartenteich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.08.2016, 00:05
  3. Krötenlaich im Teich entfernen - wie mach ich das?
    Von manesse im Forum Gartenteich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.05.2016, 13:04
  4. Wasserpflanzen, welche den Teich reinigen?
    Von Löwenzahn im Forum Gartenteich
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 23:06
  5. Katze fischt immer Fische aus dem Teich
    Von Däumelinchen im Forum Tiere im Garten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2015, 13:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •