Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Gartengestaltung und Gartenbesitzer

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.02.2016
    Beiträge
    18

    Gartengestaltung und Gartenbesitzer

    Hallo,
    mir ist aufgefallen, dass penible Menschen oftmals auch einen besonders gepflegten Garten haben.
    Habt ihr auch schon die Beobachtung gemacht, dass ein bestimmter Gartenstil mit bestimmten Charaktereigenschaften des Gartenbesitzers korrespondiert?
    Oder sagt nach eurer Beobachtung die Gestaltung eines Gartens nichts oder nur wenig über den Besitzer des Gartens aus? Was sind eure Meinungen und Beobachtungen hierzu?

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    75

    AW: Gartengestaltung und Gartenbesitzer

    Ich finde das sagt sehr viel aus. Wenn jemand zur "Sterilität" neigt, ist auch sein Garten penibel gepflegt. Naturmenschen sind für mich viel lockerer und lassen da und dort Unkraut wachsen

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2016
    Beiträge
    19

    AW: Gartengestaltung und Gartenbesitzer

    Hallo,

    ich glaube, dass sich der Garten mit den Menschen verändert.

    Ich würde sogar behaupten, dass man anhand des Gartens sehen kann, wie es einem Menschen geht.

    Wenn der Garten üppig blüht und alles wächst und gedeiht, dann geht es auch dem Menschen gut. Wenn sich der Garten dahingehend verändert, dass er verkommt und ungepflegt ist, dann geht es meistens auch dem Gartenbesitzer nicht gut, weil er krank ist, zuviel Stress hat oder sonst aus irgendeinem Grund nicht dazu kommt, in den Garten zu gehen.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    29

    AW: Gartengestaltung und Gartenbesitzer

    Ja das kann vielerlei aussagen wie der Garten aussieht. Es kann sein das es so ist wie michelle schreibt, aber auch so wie Tine und helena schreibt. Ein Garten zeigt vieles über einen Menschen aus. Wenn er immer gepflegt und ohne Unkraut ist wird getuschelt das der Gartenfreund penibel ist. Ist er so la la, dann wird gesagt das der Gartenfreund nicht richtig Lust hat im Garten was zu machen. Ist der Garten verkommen wird gemunkelt das die Gartenfreunde bestimmt den Garten bald aufgeben werden. So ist das leider. Aber kaum kommt mal ein Gartenfreund auf die Idee den Vorstand/ Nachbarn nach der Telefonnummer zu fragen, oder den Vorstand/Nachbarn zu sagen das vielleicht einer mal anruft ob was passiert ist. Das ist nämlich sehr wichtig und hält den Verein/Nachbarn auch zusammen.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2016
    Beiträge
    18

    AW: Gartengestaltung und Gartenbesitzer

    Ich glaube, dass man nicht in allen Lebenslagen gleich viel Zeit für Hobbys und für seinen Garten hat.

    Dies ist nicht weiter tragisch. Aber ich meine schon, dass es wichtig ist, dass man darauf acht gibt, dass sich das Unkraut nicht unkontrolliert über den Garten ausbreitet.

    Man sollte sich mindestens einmal in der Woche Zeit nehmen, um über den Garten nachzudenken.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2016
    Beiträge
    16

    AW: Gartengestaltung und Gartenbesitzer

    Nach meiner Meinung sagt die Art und Weise der Gartengestaltung schon vieles über den Gartenbesitzer aus.

    Gartengestaltung ist auch ein Stück weit Selbstdarstellung, besonders dann, wenn der Garten von außen gut einsehbar ist.

    Wer seinen Garten immer penibel pflegt, will oftmals auch in anderen Lebenssituationen als besonders ordentlich wahrgenommen werden.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2016
    Beiträge
    15

    AW: Gartengestaltung und Gartenbesitzer

    Wenn man meinen Garten beobachtet, wird man vermutlich schnell zu dem Schluss kommen, dass ich sehr tierlieb bin. Und das stimmt. Ich hatte mir früher immer schon ein Haustier gewünscht, was aber nicht ging, weil meine Schwester eine Allergie gegen alle möglichen Tierhaare hatte. Inzwischen bin ich erwachsen und versuche, dass sich in meinem Garten auch Tiere wohl fühlen. Im Winter muss bei mir kein Vogel hungern.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2016
    Beiträge
    15

    AW: Gartengestaltung und Gartenbesitzer

    Ich denke nicht, dass die Gestaltung des Gartens allzuviel über den Gartenbesitzer aussagt.

    Oftmals werden Gärten von mehreren Personen mit unterschiedlichen Charakteren angelegt und gepflegt, so dass man von einem Garten nicht auf eine einzige Person schließen kann.

    Gerade bei Einfamilienhäusern, in denen Familien mit mehreren Personen wohnen, halte ich Rückschlüsse aufgrund der Gartengestaltung für eher problematisch bis unstimmig.

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    14

    AW: Gartengestaltung und Gartenbesitzer

    Ich glaube von mir selbst, dass ich praktisch veranlagt bin und zielstrebig handele. Dies ist auch an meinem Garten zu sehen. Ich besitze einen Zierrasen, der sehr praktisch ist, weil er wenig Arbeit macht. Mein Säulenapfelbaum macht wenig Arbeit und hat in diesem Jahr einige leckere Äpfel getragen, die ich, ohne viel mit Leiter und Obstpflücker zu hantieren, bequem pflücken konnte.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    15

    AW: Gartengestaltung und Gartenbesitzer

    Wer meinen Garten anschaut, sieht den Garten eines (mehr oder weniger) Selbstversorgers.

    Genau wie meine Nachbarn, die auch alle schon etwas älter sind, verbringe ich viel Zeit im Garten und baue Obst und Gemüse für den Eigenbedarf an.
    Gartengestaltung hat sehr viel mit dem jeweiligen Gartenbesitzer zu tun. Ein reiner Ziergarten wäre für mich nicht denkbar, das ist etwas für Stadtmenschen, die sich von Supermarktnahrung ernähren und wenig Zeit für den Garten haben.

Ähnliche Themen

  1. Gartengestaltung
    Von shuo im Forum Gartengestaltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.04.2015, 11:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •